Mut tut Jungen gut

Kurs soll Selbstbewusstsein stärken

OER-ERKENSCHWICK - Das Familienzentrum „Am Stimberg“ bietet wieder den Kurs „Mut tut gut“ für Jungen an. Dieser richten sich an Kinder im letzten Kindergarten- und im ersten Schuljahr. Geleitet wird er von Diplom-Sozialpädagogin Carmen Uhlenbrock.

„Mut tut gut“ ist ein Projekt zur Stärkung von Jungen. Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein müssen trainiert werden, wenn sie sich entwickeln sollen. Der Grundstein für das Selbstwertgefühl wird in den ersten sechs Lebensjahren gelegt.

„In diesem Training lernen Jungen, sich selbst zu behaupten, ohne die Grenzen anderer zu verletzen. Sie üben, sich zu schützen, um in täglichen Auseinandersetzungen und auch in Belästigungssituationen handeln zu können. Sowohl für alltägliche Konflikte als auch zur Vorbereitung gegen sexuellen Missbrauch ist es wichtig, dass Kinder informiert sind und Handlungsmöglichkeiten haben“, heißt es in der Ankündigung.

Anmeldungen im Kiga Christus König: Tel. 0 23 68/62 59 - Anmeldeschluss: 21. Dezember, Kosten: zehn Euro.

Die Eltern werden mit einbezogen. Auf einem Elternabend werden Mütter und Väter über Inhalte und Ziele des Projektes umfassend informiert: Montag, 5. Februar, um 14 Uhr im Kindergarten Christus König, Klein-Erkenschwicker-Straße 124. Die sechs Trainingsstunden für Jungen finden jeweils dienstags von 14 bis 15 Uhr statt. Start ist am 30. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil

Kommentare