+
So soll das Woolworth-Gebäude nach dem millionenschweren Umbau aussehen.

Kein geeignetes Bauunternehmen

Woolworth-Umbau startet später

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der geplante Umbau des Woolworth-Gebäudes an der Ecke Ludwig-/Marktstraße verzögert sich.

Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es her, da hat der Geschäftsführer des Dachauer Unternehmens Silavis, Frank Löhrig, den Mitgliedern des Oer-Erkenschwicker Stadtentwicklungsausschusses die Umbaupläne für das Woolworth-Gebäude vorgestellt. Silavis will – so hieß es damals – die zwischenzeitlich erworbene Immobilie für rund vier Mio. Euro aufstocken. Die Rede war von 19 neuen Parkplätzen, die über einen Auto-Aufzug erreichbar sein sollen. Außerdem sollten bis zum kommenden Winter 28 Mietwohnungen in einer Größe von 50 bis 180 Quadratmetern entstehen. Geschehen ist bislang aber nichts.

„Das Problem ist, dass wir bislang kein Bauunternehmen finden konnten, das unser Vorhaben umsetzt“, sagt Silavis-Geschäftsführer Frank Löhrig, den wir telefonisch in Luxemburg erreichten. „Entweder hat man uns auf einen Baubeginn im Jahr 2020 oder später vertröstet, oder man wollte uns sehr hohe Aufschläge auf die kalkulierten Kosten berechnen. Das ist eine Folge der für Bauunternehmen im Moment sehr guten konjunkturellen Lage“, erläutert Löhrig. Das Unternehmen Silavis hat nun seine Suche nach einem geeigneten Bauunternehmen auf einen Radius von 100 Kilometern rund um Oer-Erkenschwick ausgeweitet. Gleichzeitig beraten die planenden Architekten über den Bauplänen mit dem Ziel, die Baukosten weiter zu senken.

Wie Löhrig damals dem Stadtentwicklungsausschuss vorstellte, bleibt das Unternehmen Woolworth auch in Zukunft der Ankermieter in der Immobilie an der Ecke Ludwig-/Marktstraße. Geplant ist, dass Woolworth während der (Um-)Bauphase für bis zu zehn Wochen schließt, um danach komplett erneuert mit einem hochwertigeren Angebot wieder zu eröffnen. „Bei vergleichbaren Woolworth-Modernisierungen haben sich die Geschäftsumsätze anschließend um bis zu 40 Prozent erhöht“, sagte Löhrig vor einem Jahr. Woolworth will laut Löhrig nach Abschluss der Modernisierung einen Mietvertrag für 15 Jahre unterzeichnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Wenig Leerstände in Datteln: Aber wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus?
Wenig Leerstände in Datteln: Aber wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus?
15 Jahre im Rennen - was der TuS 09 diesmal in der Haard plant
15 Jahre im Rennen - was der TuS 09 diesmal in der Haard plant

Kommentare