+
Im vergangenen Jahr ritt St. Martin zum ersten Mal durch die Kleingartenanlage. Am Samstag, 10. November, wird es eine Neuauflage des Martinsmarktes geben.

Kleingarten

St. Martin bringt Stutenkerle mit

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - St. Martin reitet wieder durch die Kleingartenanlage an der Ahsener Straße, und zwar am Samstag, 10. November. Dort lädt der Verein „Arbeit und Freude“ ab 16 Uhr zur zweiten Auflage seines Martinsmarktes ein.

„Nach der gelungenen Premiere 2017 wird er diesmal noch eine Nummer größer“, kündigt Kleingärtner-Chef Wilfried Löchel an. Marlies Gabriel wird an einem Stand selbstgekochte Marmeladen verkaufen. Ulrike Corzillius ist mit einem Stand von der IG Dorfmarkt aus Oer beim Martinsmarkt dabei. Und es gibt auch wieder fairen Glühwein, ausgeschenkt von Mitgliedern der Fairtrade-Steuerungsgruppe um den Stadtmarketing-Manager Andre Thyret. Die Kleingärtner servieren den Gästen dazu warmes Sauerkraut mit Bratwurst. „Wem es schmeckt, der kann das Kraut gleich mit nach Hause nehmen. Wir bieten 360 kleine und große Gläser aus eigener Herstellung zum Verkauf an“, sagte Löchel.

St. Martin kommt gegen 17 Uhr bei Einbruch der Dämmerung hoch zu Ross in die Kleingartenanlage und bringt für die Kinder von der Stadt gesponserte Stutenkerle mit. Außer von Fackelträgern wird der heilige Mann diesmal auch musikalisch begleitet. Im Gespräch sind dafür der Chor der Ewaldschule und die Oerwürmer. „Vielleicht auch beide Chöre“, meinte Löchel. Natürlich gibt es auch für die kleinen Besucher warme Getränke wie Kinderpunsch oder Kakao. Löchel hofft auf gutes Wetter am 10. November: „Unser Martinsmarkt hat gute Chancen, zu einem Dauerbrenner am Stimberg zu werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen drohen
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen drohen
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare