+
Über den Rundkurs durch die Kleingartenanlage führte der Martinsumzug. Zahlreiche Kinder haben sich beteiligt.

Im Kleingarten

Viele Kinder folgen St. Martin

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Heute ist St.-Martins-Tag. Zahlreiche Kinder und ihre Begleiter haben sich bereits am Samstag am Martinsumzug in der Kleingartenanlage an der Ahsener Straße beteiligt.

Pünktlich zum Beginn des St. Martin-Umzugs in der Kleingartenanlage hörte der Regen auf. Und so folgten schon zum zweiten Mal zahlreiche Kinder mit ihren (Groß-)Eltern St. Martin auf seinem Pferd durch den Rundkurs zwischen den liebevoll gepflegten Parzellen. Am Ende gab es Stutenkerle, die Bürgermeister Carsten Wewers spendiert hatte. Dafür, dass ausreichend Liedzettel vorhanden waren und auch für ein kleines Hörspiel zeichnete Kleingärtnerin Simone Lesnick verantwortlich.

Carsten Wewers eröffnete die Veranstaltung zuvor mit dem Vorsitzenden des Kleingärtnervereins, Wilfried Löchel. Die Kleingärtner haben erstmals im vergangenen Jahr den Martinsumzug in ihr Programm aufgenommen, weil die Polizei nicht mehr für die Absicherung aller Umzüge auf öffentlichen Straßen zur Verfügung stand. „Dass erneut so viele Gäste gekommen sind, zeigt, dass wir mit dem Angebot richtig liegen“, sagte Löchel. Zum Angebot gehörten auch fair gehandelter Glühwein, der von Mitgliedern der städtischen Fairtrade-Gruppe angeboten wurde. Außerdem backten Mitglieder der Interessengemeinschaft Dorfmarkt Oer frische Waffeln und die Kleingärtner sorgten für Bratwurst und zubereitetes Sauerkraut.

Apropos Sauerkraut: Insgesamt 362 Gläser haben die Kleingärtner im Frühherbst mit selbst gehobeltem Kappes gefüllt und „eingelegt“. Die Gläser fanden einmal mehr reißenden Absatz. „Die ersten Käufer waren schon eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn da“, freute sich Wilfried Löchel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Nach Verpuffungen schlagen Flammen aus dem Kellerfenster - Löschtrupp muss sich zurückziehen
Nach Verpuffungen schlagen Flammen aus dem Kellerfenster - Löschtrupp muss sich zurückziehen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen

Kommentare