+
Hände waschen wie Willi, der Waschbär, so lautet das Motto eines Projektes des Kreisgesundheitsamtes.

Kreisgesundheitsamt

Schlaue Waschbären haben saubere Hände

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Beim Thema Hygiene sollte sich mancher Erwachsene an die eigene Nase fassen und anschließend die Hände waschen. Die Kolven-Kinder sind jetzt alle geschult. Sie haben einen Waschbärenpass.

Nach dem Naseputzen die Hände waschen! Lenie (3) aus dem Rapener DRK-Kindergarten hat schnell von Waschbär Willi gelernt: „Und wenn man sich in der Nase bohrt.“ Nina Biel, Ärztin, beim Kreisgesundheitsamt, zeigt den Kindern, wie man richtig Hände wäscht: „Erst mit der Seife einreiben, dann zwischen den Fingern, die Daumen nicht vergessen und zuletzt obenherum.“ Mindestens 20 Sekunden soll die Prozedur dauern: absolute Pflicht nach dem Toilettengang, wenn ein Tier angefasst wurde, nach dem Spielen draußen und natürlich immer vor dem Essen.

Biel erklärt den Kindern, warum sie krank werden können, wenn sie die Hände nicht waschen. Fiese grüne Bakterien, die man nur unter einer starken Lupe sieht, können sich auf der Hand tummeln. „Nimmt man ein Brot in die Hand, wächst grüner Schimmel darauf“, sagt die Ärztin. Kaum zu glauben: Aber tatsächlich werden 80 Prozent aller Infektionskrankheiten über Hände oder Gegenstände übertragen.

Das Kreis-Gesundheitsamt hat in der vergangenen Woche das Projekt „Händewaschen – (k)ein Kinderspiel“ gestartet. Die Kinder bekommen bei der Schulung einen Waschbärenpass mit Stempelfeldern für ein Belohnungssystem, für Eltern gibt es eine informative Broschüre mit Hygiene-Tipps. Die Teilnahme ist kostenlos. 30 Kindergärten haben sich schon angemeldet. - Infos und Anmeldung: Tel. 0 23 61/53 45 03 oder per E-Mail an a.biel@kreis-re.de

Mit grüner Farbe simuliert die Ärztin auf Mettes Hand die Bakterien. Mit jedem Händedruck gibt er die grüne Farbe weiter. Genau dasselbe passiert mit Viren und Bakterien. Im Waschraum werden die Kinder die ekligen grünen Bakterien wieder los: unter fließend Wasser und mit Seife. Denn ohne Seife nutzt das Händewaschen nicht viel. Noch einen Tipp bekommen die Kinder mit auf den Weg: Nie in die Hände husten oder niesen, sondern in ein Taschentuch oder in den Ärmel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

Kommentare