+
Gisela Klöcker (l.) wurde als zweite Vorsitzende verabschiedet, ihre Nachfolgerin ist Karin Heymink, die bei der Versammlung allerdings verhindert war. Sie arbeitet nun mit Ulrike Mühlenbrock, Paul und Ute Franken, Erika Mentel, Marita Aulke und Melanie Hermann (v.l.) im Kulturkreis-Vorstand zusammen.

Kulturkreis

Erika Mentel bleibt Vorsitzende

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Wenn ein Verein für sein Fahrtenprogramm kaum noch groß Werbung machen muss, weil es meistens eh schon ausverkauft ist, dann ist der eingeschlagene Weg zweifelsohne richtig.

Die Jahreshauptversammlung des Kulturkreises machte eines jedenfalls deutlich: Ob Fahrten wie in diesem Jahr zum Haus Rüschhaus und zur Burg Hülshoff im Münsterland, die Tour nach Bamberg und Würzburg oder zum Kröller-Müller-Museum – alle erfreuen sich großer Beliebtheit.

Und dass die Zahl der Mitglieder inzwischen auf 120 anwuchs, ist für die Vorsitzende Erika Mentel und ihr Vorstandsteam Beweis genug, dass die Arbeit des Kulturkreises gewürdigt wird. „Das war auch 2018 bei unserem 20-jährigen Bestehen so“, freute sich Mentel in ihrem Rechenschaftsbericht und blickte auf zahlreiche Veranstaltungen zurück. Von Ferienspielen für Kinder bis zur Matinee mit Musikern der Neuen Philharmonie Westfalen gab es für jeden Geschmack und jede Altersklasse Angebote.

Diesen Weg will der Kulturkreis auch in den kommenden Jahren weiter einschlagen – und das mit einem fast unveränderten Vorstandsteam. Erika Mentel wurde ebenso einstimmig zur Vorsitzenden bestimmt wie die neue zweite Vorsitzende und Schriftführerin Karin Heymink, die in diesen Funktionen auf Gisela Klöcker folgt. Schatzmeister bleibt Paul Franken, das bewährte Beisitzerinnen-Team um Marita Aulke, UIrike Mühlenbrock, Melanie Hermann und Ute Franken bleibt ebenfalls im Amt.

Dass es nach längerer Pause wieder einen hochkarätigen Jazz-Abend mit den „Three Wise Men“ in der Stadthalle gab, wurde auch während der Mitgliederversammlung lobend hervorgehoben. Jazz-Musik soll auch weiterhin Programm-Bestandteil sein. Mentel: „In welcher Form, darüber werden wir noch beraten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 

Kommentare