+
Entspannter Lesetreff mit Kaffee und Kuchen in der Stadtbücherei: (v.l.) Andreas Moll, Annette Schnettker, Ulla Hermesmann, Barbara Mende und Heike Dewald.

Lesetipps

Buchtipps bei Plätzchen und Kaffee

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Veranstaltung hat etwas vom Literarischen Quartett im TV. Bloß kommen regelmäßig gleich sechs bis zehn Bücherwürmer zum Lesetreff in die Stadtbücherei.

Nicht nur literarische Neuerscheinungen stehen beim Lesetreff einmal im Monat auf den Prüfstand. „Es können auch Klassiker sein. Jeder stellt die Bücher vor, die er gerade gelesen hat“, sagt Barbara Mende. Die Vorsitzende des Fördervereins der Stadtbücherei „Bildung greifbar“ hat die entspannte Runde im Juli 2018 ins Leben gerufen. Längst hat sich der Lesetreff etabliert.

„Ich lese ein Buch und fange dann gleich das nächste an. Da finde ich es sehr hilfreich, wenn ich Anregungen für die Auswahl meines nächsten Buches bekomme“, sagte Susanne Rüther. Neben den Büchern „Eiswelt“ von Jasper Fforde und „...dann bin ich auf den Baum geklettert!“ von Dirk Rossmann steht auch eine Plätzchendose auf dem Kaffeetisch. „Die habe ich gebacken. Jeder bringt hier etwas mit zum Knabbern“, sagt Ulla Hermesmann.

- Nächste Woche geht es weiter mit dem Spielenachmittag für Erwachsene (21. Februar, 18 Uhr). - Autorin Judith Reusch kommt zum Literaturfrühstück (23. Februar, 10 Uhr). - Der nächste Lesetreff ist am 13. März ab 9.30 Uhr. - Am 15. März um 18 Uhr gibt es ein Krimi-Dinner für Kinder. - Am 21. März um 15 Uhr den Spielenachmittag für Erwachsene. - Im April: Literaturfestival der Vest-Ladys (5. April um 19 Uhr), Lesetreff (17. April um 9.30 Uhr), Spielenachmittag für Erwachsene (25. April um 15 Uhr) und Schreibwerkstatt mit Britt Glaser (27. April um 10 Uhr).

Die gesammelten Literaturseiten dieser Zeitung aus den vergangenen vier Wochen gehören auch zur Grundausstattung des Lesetreffs. „Mich fasziniert an dieser Runde, dass ich hier auch gute Tipps bekommen, wenn ich ein skurriles Buch mit einer besonders schrägen Geschichte zum Verschenken suche“, meinte Andreas Moll. Hauptgesprächsthema sind natürlich Bücher. Aber die Lesetreff-Stammgäste reden bei ihren Treffen auch über Gott und die Welt. Mit der Zeit lernt man sich eben näher kennen. Das gilt auch für die übrigen Veranstaltungen des Fördervereins. Zum Literaturfrühstück und zum Literaturfestival lädt Barbara Mende regelmäßig Autoren ein. Außerdem hat sich auch ein Spielnachmittag für Erwachsene etabliert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare