+
Ein Zebrastreifen soll die Ludwigstraße in Höhe des Gesundheitszentrums sicherer machen.

Ludwigstraße

Stadt soll den Zebrastreifen bauen

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Im Januar 2016 wurde ein Fußgänger (78) beim Überqueren der Ludwigstraße von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Ein Zebrastreifen sollte her und war längst beschlossene Sache. Dann passierte fast eineinhalb Jahre nichts.

Wiederholte Nachfragen dieser Zeitung beim zuständigen Straßenbaulastträger Straßen.NRW haben jetzt offensichtlich wieder Bewegung in diese Verkehrsangelegenheit gebracht.

„Wir schließen mit der Stadt Oer-Erkenschwick eine Vereinbarung, dass sie die Planung und den Bau des Fußgängerüberweges übernimmt. Wir übernehmen dafür die Kosten“, sagte der zuständige Sachgebietsleiter betrieb/Verkehr bei der Niederlassung Ruhr des Landesbetriebs Straßenbau NRW, Frank Hoffmann. Stadtsprecher Peter Raudszus bestätigte entsprechende Gespräche des Tiefbauamtes mit Straßen.NRW. Wann die Stadt den Zebrastreifen in Angriff nimmt, kann Raudszus noch nicht sagen: „Wir warten noch auf den Dienstleistungsvertrag.“

Schon im Februar 2016 war der zebrastreifen auf Antrag der Fraktion „Die Linke“ Thema bei einer Sitzung des Stadtrates. Die Verkehrssituation an dieser Stelle der Ludigstraße mit Ärztehaus, Postfiliale und Apotheke ist sehrr unübersichtlich. Der politische Wille war sofort da, die Stadtverwaltung ließ eine Verkehrszählung durchführen, Es fehlte schließlich nur noch grünes Licht von Straßen.NRW. Aber erst im April 2017 kam nach einem Bericht in dieser Zeitung das Zebrastreifen-Projekt wieder in Gang, in NRW war gerade Landtagswahlkampf. Der Zebrastreifen wurde als dringlich eingestuft. Passiert ist bis heute allerdings noch nichts.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen

Kommentare