Mauerfall und Wiedervereinigung

Vortrag beleuchtet die Geschichte der DDR

OER-ERKENSCHWICK - Wie war das mit der DDR? Das fragt der zweite Abend einer Vortragsreihe von Heimatverein und Volkshochschule (VHS) am Dienstag, 7. Mai, 18.30 bis 20 Uhr. Christiane Deesler spricht zum Thema „Der Weg zum Mauerfall und der schwierige Prozess der Wiedervereinigung bis heute“.

Im Heimatmuseum an der Haardstraße blicken die Teilnehmer zunächst zurück auf die Gründe für Anstieg und Absinken des Lebensstandards, die Widerstands-Bewegungen in der DDR der 70er- und 80er-Jahre und verfolgen die wirtschaftlichen und politischen Gegenmaßnahmen der DDR-Regierung. Am Ende dieses unaufhaltsamen Prozesses stand der Fall der Mauer am 9. November 1989.

Abschließend legt die Referentin den Schwerpunkt auf die deutsch-deutsche Perspektive und hier vor allem auf die vielfältigen Umstellungs-Probleme, denen sich vor allem die DDR-Bürger gewissermaßen über Nacht und mit Folgen bis heute ausgesetzt sahen. Als „Erinnerungshelfer“ sollen „kleine“ Überraschungen aus dem Alltag der DDR, die heute noch zu finden sind oder „echte“ Stücke aus der Berliner Mauer nicht fehlen.

Anmeldungen zum kostenlosen Vortrag bei der VHS, Stimbergstr. 169, Tel. 0 23 68/98 71 11 bis -14

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare