+
Gestalteten den Gedenkgottesdienst in der Stadthalle: (v.r.) Clemens-August Holtermann, Isaac Tourgman und Helene Kerkhoff mit BM Carsten Wewers.

Mehr als 60 Teilnehmer

Gedenkgottesdienst zur Pogromnacht

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - „Wir tragen keine Schuld, aber wir tragen Verantwortung dafür, dass der Holocaust nicht in Vergessenheit gerät, damit so etwas nicht noch einmal passiert“, sagte Bürgermeister Carsten Wewers. Man müsse dagegen aufstehen, dass Menschen ausgegrenzt und pauschal verurteilt werden.

Mehr als 60 Vertreter von Parteien, Verbänden, Vereinen und des Kinder- und Jugendparlaments nahmen am Sonntag anlässlich des 80. Jahrestags der Reichspogromnacht an einem interreligiösen Gedenkgottesdienst in der Stadthalle teil.

Die evangelische Pfarrerin Helene Kerkhoff erinnert daran, dass nicht die Nazis den Antisemitismus erfunden haben: „Der reicht zurück bis in die Anfänge des Christentums, als die Juden als Christus-Mörder hingestellt wurden. Selbst Luther hat gegen die Juden gehetzt. Wir als Kirche haben unseren Anteil daran, dass so etwas passiert ist.“

Kantor Isaac Tourgman von der Jüdischen Gemeinde Recklinghausen mahnte zur Versöhnung: „Es gibt nichts Besseres als Frieden. Beten wir gemeinsam, dass so etwas nie wieder passiert.“ Für Pfarrer Clemens-August Holtermann hat die Reichspogromnacht am 9. November das Tor geöffnet zum Grauen im Vernichtungslager Auschwitz: „Aber nicht nur Hitler hat das deutsche Volk verführt, es steckte schon eine ganze Menge Antisemitismus drin. Die Nazizeit ist auch für die Kirchen in Deutschland die dunkelste Stunde ihrer Geschichte.“

Nils Stanigl, der die Veranstaltungsreihe „Jugend im Holocaust“ organisiert, rief die Gottesdienstbesucher zur Teilnahme an der Foto-Aktion „Gesicht zeigen gegen Antisemitismus“, auf. Sie läuft noch bis 20. Juli 2019 unter Federführung des Jugendvereins „JOE“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?

Kommentare