+
Sperrung der Holtgarde

Ab Montag

Holtgarde wird zur Einbahnstraße

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Autofahrer aufgepasst! Die Holtgarde im Ortsteil Rapen erhält auf dem Stück vom Ortsausgang bis zur Einmündung in die Ahsener Straße eine neue Fahrbahndecke. Ab Montag, 12. November, kommt es daher zu Verkehrsbehinderungen. Die Kosten in Höhe von rund 340.000 Euro trägt die Recklinghäuser Kreisverwaltung.

Die Kosten in Höhe von rund 340.000 Euro trägt die Recklinghäuser Kreisverwaltung. Bei der Holtgarde handelt es sich um eine Kreisstraße (K17), deren Fahrbahndecke sanierungsbedürftig ist.

Ab Montag, 12. November, wird sowohl die Fahrbahn als auch der Radweg daneben abgefräst und anschließend mit einer acht Zentimeter dicken Bindeschicht und schließlich mit vier Zentimetern Asphaltbeton erneuert. Dazu wird die Holtgarde ab 12. November bis voraussichtlich einschließlich Sonntag, 18. November, zunächst zur Einbahnstraße. In dieser Zeit ist das Fahren nur ortsauswärts in Richtung Ahsener Straße möglich.

Für die eigentliche Asphaltierung kommt es dann zu einer Vollsperrung der Straße. Das soll ab Montag, 19. November, so sein. Bis einschließlich 22. November, so der Plan der Recklinghäuser Kreisverwaltung, sollen die Arbeiten abgeschlossen sein und die Straße wieder freigegeben werden. Mit Beginn der Einbahnstraßenregelung ist eine Umleitungsstrecke eingerichtet.

Wer aus Ahsen kommt, muss in Richtung Rapen dann weiter über die Ahsener Straße, die Stimbergstraße und schließlich die Klein-Erkenschwicker-Straße fahren. Für die Zeit der Vollsperrung gilt diese Umleitungsstrecke in beiden Richtungen. Laut Kreisverwaltung ist die Erreichbarkeit der anliegenden Höfe und des Gärtnereibetriebs Tensmann während der Bauzeit gewährleistet. Die Anlieger werden übrigens nicht zu Beiträgen herangezogen, weil es sich um eine überörtliche Kreisstraße handelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

SV Hochlar verkauft sich teuer - TuS Haltern im Viertelfinale
SV Hochlar verkauft sich teuer - TuS Haltern im Viertelfinale
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Mit "Stinke-Finger" durch den Stau - Polizei stoppt 54-Jährigen
Mit "Stinke-Finger" durch den Stau - Polizei stoppt 54-Jährigen
Bierhoff kontert Hoeneß-Attacke - Bayern-Präsident feuert nächste Pfeile ab
Bierhoff kontert Hoeneß-Attacke - Bayern-Präsident feuert nächste Pfeile ab

Kommentare