Nach Autoaufbrüchen

20-Jähriger festgenommen

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Ein 20-jähriger Mann aus Recklinghausen ist nach versuchten Autoaufbrüchen in der Innenstadt von der Polizei festgenommen worden.

In der Nacht zu Donnerstag wurde ein Anwohner von der Schweriner Straße aufgrund verdächtiger Geräusche aufmerksam. Vermutlich wollte der Täter mit einem Stein die Scheibe eines Wagens einschlagen und griff anschließend auch den Anwohner damit an. Dieser konnte jedoch reagieren und wurde nicht verletzt.

Am frühen Donnerstagmorgen entdeckte zudem ein Anwohner an der Weichselstraße, dass die Seitenscheibe seines Wagens eingeschlagen wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Aufgrund mehrerer Zeugenhinweise wurde der Täter in Recklinghausen festgenommen. Der Mann ist bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt.

Ob er auch als Täter für einen versuchten Einbruch im Flussviertel in der Nacht zu Donnerstag infrage kommt, wird noch ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Am Sonntag steigt das Tierparkfest: So sieht das Programm aus
Am Sonntag steigt das Tierparkfest: So sieht das Programm aus
Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf
Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
So oft kracht es im Autobahnkreuz Recklinghausen, Prozess gegen mutmaßliche Einbrecher startet
So oft kracht es im Autobahnkreuz Recklinghausen, Prozess gegen mutmaßliche Einbrecher startet
Mutmaßlicher "Feierabendhaus"-Dieb ist verschwunden - Richter ordnet Maßnahme an
Mutmaßlicher "Feierabendhaus"-Dieb ist verschwunden - Richter ordnet Maßnahme an

Kommentare