Neue Aufgaben

Pfarrerin Ilona Klaus gibt Leitungsfunktion im Hospizdienst auf

OER-ERKENSCHWICK - Pfarrerin Ilona Klaus gehörte zu den treibenden Kräften als 2015 der Ambulante Hospizdienst Oer-Erkenschwick aus der Taufe gehoben wurde. Bis jetzt engagierte sich die evangelische Geistliche als stellvertretende Leiterin, nun wurde sie im Kreise der Hospizbegleiter verabschiedet. Ilona Klaus hat neue Aufgaben übernommen.

Hospizkoordinator Ulrich Radke hob ihre besondere Leistungen beim Mitaufbau des Ambulanten Hospizdienstes hervor. „Ilona Klaus hat sich als Teamplayerin um den Ambulanten Hospizdienst verdient gemacht“, sagte Pfarrer Ulrich Radke in seiner Laudatio in den Räumlichkeiten der Christusgemeinschaft.

Der stellvertretende Bürgermeister Herbert Hamann bedankte sich auch im Namen der Stadt für die engagierte Arbeit, welche Ilona Klaus in den letzten Jahren für die Bürger und besonders natürlich für die Hilfesuchenden geleistet hat.

Pfarrerin Ilona Klaus hat bereits Anfang des Jahres mit ihrer neuen beruflichen Tätigkeit als Koordination der Seniorenarbeit und dem Aufbau von ehrenamtlichen Strukturen in diesem Arbeitsbereich im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare