+
Der Leiter der Jugendfeuerwehr wurde zum Stadtbrandinspektor befördert: BM Carsten Wewers gratuliert Alexander Ueberdick beim Neujahrsempfang mit (v.l.) Wachleiter Gerd Pokorny, dem Beigeordneten Bernd Immohr, Fachdienstleiter Michael Grzeskowiak, Wehrchef-Stellvertreter Michael Wolters und Wehrchef Matthias Beckmann.

Neujahrsempfang

Feuerwehr fährt 100 Einsätze mehr

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der Feuerwachen-Neubau ist seit 2015 Dauerthema bei der Freiwilligen Feuerwehr. Beim Neujahrsempfang fiel der Begriff Feuerwache kein einziges Mal. Weil der Bau endlich eingestielt ist.

Noch in diesem Jahr, hofft die Stadtverwaltung. „Allerspätestens bis Februar 2020 ist Baubeginn“, sagte der zuständige Fachdienstleiter Michael Grzeskowiak am Rande des Empfangs. Bis Ende Februar soll die europaweite Ausschreibung für den Planungsauftrag gelaufen sein, der allein ein Volumen von 250 000 Euro hat. Das ist weiter aktueller Stand. Dann sollen Planung und Ausschreibung des 6,5 Mio. teuren Neubauprojekts an der Ecke Schiller-/Buschstraße in Angriff genommen werden.

In der alten Feuerwache an der Bachstraße, die anschließend modernisiert den Löschzug Erkenschwick und die Jugendfeuerwehr beherbergen soll, bedankte sich Bürgermeister Carsten Wewers für den Einsatz der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in 2018: „Es war kein so spektakuläres Jahr mit so einem Brand wie im Toom-Baumarkt, aber es waren 100 Einsätze mehr als im Vorjahr.“ Dabei habe die Oer-Erkenschwicker Feuerwehr ihre Multifunktionsfähigkeit bei den unterschiedlichsten Gefahrensituationen unter Beweis gestellt. Wewers erinnert in seinem Rückblick unter anderem an den Großeinsatz beim Gasaustritt in der Firma Gustoland, aber auch an den Baum-Notstand im Supersommer 2018: „Nicht Löschen, sondern Gießen war angesagt. Auch Umwelteinsätze sind wichtig.“ Die Stadtverwaltung hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Attraktivität des Feuerwehr-Ehrenamtes zu steigern und eine bessere Regelung für die Vergütung zu finden. „Wir werden auch lukrative Angebote für den Dienstsport anschaffen“, sagte Wewers.

Feuerwehrchef Matthias Beckmann erinnerte daran, dass die Jugendfeuerwehr OE in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert und am 22. Juni die „Leistungsspange“, einen Wettbewerb mit 30 Jugendfeuerwehren aus ganz NRW ausrichten wird. „Die Jugendfeuerwehr ist der Garant für die Zukunft unserer ehrenamtlichen Abteilung“, sagte Beckmann. Maßgeblichen Anteil daran hat der stellvertretende Wachleiter Alexander Ueberdick, der die Jugendfeuerwehr leitet. Beckmann beförderte ihn in dieser ehrenamtlichen Funktion zum Stadtbrandinspektor. Zudem kündigte Beckmann an, dass 2020 seine Amtszeit als Stadtbrandmeister ablaufe und die Stadt sich Gedanken über einen Nachfolger machen müsse.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare