+
Rollatorfahrer wie Elisabeth Baumeister haben auf dem Landschaftslehrpfad ein Problem. So lange es keine neue Brücke gibt, bleibt es an der Recklinghäuser Straße gefährlich.

Holzbrücke in Oer

Von wegen schneller Brückenbau! In Oer ist noch Warten angesagt

  • schließen

Kleine Brücke, großes Warten. Wer von Recklinghausen nach Oer-Erkenschwick fährt, der sieht nichts mehr von der Oerer Holzbrücke. Die Bürger ärgern sich.

Vor eineinhalb Jahren veranlasste der Kreis den Abriss der Brücke an der Recklinghäuser Straße. Pilzbefall! Die Notwendigkeit es Abrisses wurde nicht infrage gestellt. Viele Bürger beschäftigen sich aber mit einer ganz anderen Frage: Wann wird die Brücke wieder aufgebaut? Antwort: Genau weiß es niemand, aber es kann noch dauern.

"Man muss höllisch aufpassen"

"Es ist wirklich gefährlich geworden. Denn wer die Straße überqueren will, der muss höllisch aufpassen“, sagt Hans-Josef Baumeister, der an der Recklinghäuser Straße lange in einem Haus am Brückenstandort wohnte.  Auch seine Ehefrau Elisabeth wünscht sich, dass so schnell wie möglich das Bauwerk wieder errichtet wird. Sie ist auf einen Rollator angewiesen. Mal eben vom Marienstift aus den Landschaftslehrpfad Richtung Biostation entlang laufen, es wird immer schwieriger. Ins gleiche Horn stößt auch Anwohnerin Waltraud Neumann von der Groß-Erkenschwicker-Straße. „Auch für Radfahrer ist die Situation schlechter geworden“, sagt sie.

500.000 Euro sind eingeplant

Eigentlich sollte die Bauvergabe schon 2018/2019 auf den Weg gebracht werden. Doch es gibt Brückenproblematiken wie in Ahsen, die weitaus kosten- und arbeitsintensiver sind. 500.000 Euro sind laut CDU-Kreistagsmitglied Heinrich Heymink für ein Ersatzbauwerk in Oer eingeplant – als Maßnahme bis 2024. Auf Rang vier in der Prioritätenliste hinter den Brücken in Ahsen, Vinnum und Dorsten. „Druck machen werden wir trotzdem und jetzt den Landrat anschreiben „Auch in Oer drängt die Zeit", sagt der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Lars Ehm.

Stadt und Kreis haben für mehr Sicherheit im Bereich der ehemaligen Holzbrücke eine Fußgängerfurt auf der Recklinghäuser Straße aufmalen lassen. Doch plötzlich sind die Fahrbahnmarkierungen wieder weg.

Entlang der Strecke gibt es einen Landschaftslehrpfad

An der alten Zechenbahn liegt auch die Biologische Station mit grünem Klassenzimmer

Die Biologische Station in Oer lädt zum Tag der Honigbiene an die Zechenbahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Kommentare