+
Schriftführer Christoph Lohmann begrüßte die KAB-Mitglieder nach dem Gottesdienst zum Stiftungsfest im Oerer Pfarrheim.

KAB Oer/Erkenschwick

Keine Austritte nach Beitragserhöhung

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Stimmung war gut, das Wetter spielte mit und auch die Bratwürstchen, die Rolf Martin auf dem Holzkohlegrill brutzelte, schmeckten wie gewohnt sehr lecker. Die KAB Oer/Erkenschwick feierte im Pfarrheim am Brauckweg das 134. Stiftungsfest.

Für Unruhe hatte zuletzt eine Beitragserhöhung gesorgt. Die Irritationen konnte der Vorstand allerdings bei einer Mitgliederversammlung ausräumen. „Wir haben bisher noch keine Austritte“, sagte Schriftführer Christoph Lohmann. Die schriftliche Mitteilung über die am 1. Januar 2019 in Kraft tretende Erhöhung geht in den nächsten Tagen an alle Mitglieder heraus.

Der Jahresbeitrag steigt für Einzelpersonen von 60 auf 72 Euro und für Familien von 78 auf 108 Euro. Das ist die erste Beitragserhöhung in einem Zeitraum von mehr als zehn Jahren. „Wir haben dabei nicht einen Cent mehr in unserer Kasse. Die Mehreinnahmen gehen komplett an den KAB-Diözesan- und den Bundesverband“, sagte Kassierer Herbert Kullik.

Aktuell hat die KAB Oer/Erkenschwick nach ihrer Fusion vor vier Jahren 139 Mitglieder. Die KAB Oer wurde am 26. September 1884 gegründet. Die Geburtsstunde der KAB Christus König schlug erst vor 101 Jahren. Lohmann: „Feiern können wir jetzt immer gemeinsam.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare