+
Fleißig: Die Pfadfinder haben 55401 Deckel gesammelt für den Kampf gegen Kinderlähmung.

Pfadfinder

Jeder Deckel hilft im Kampf gegen Polio

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Rechnung ist ganz einfach. „Deckel gegen Polio – 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ lautet das Projekt, das von den Pfadfindern der Stimbergstadt unterstützt wird.

Die Zwischenbilanz seit Start der Aktion im vergangenen Sommer ist beeindruckend. Exakt 55.401 Deckel hat die Pfadfinderschaft St. Georg Oer-Erkenschwick bislang gesammelt, um den Verein „Deckel drauf“ zu unterstützen. Dahinter steht die Idee, dass durch die Sammlung der Deckel und den Verkauf der hochwertigen Kunststoffe Gelder für den Kampf gegen Polio zusammenkommen.

„Die Aktion ist ein voller Erfolg. Inzwischen können allein wir mit unserer Sammlung schon mehr als 100 Impfungen gegen Kinderlähmung unterstützen“, freut sich Lisa Schröder, die zusammen mit Matthäus Huk die Pfadfinder-Gruppe leitet. Im Keller des Pfarrheim St. Peter und Paul lagern die Deckel kistenweise sowie in einem riesigen Plastikfass. In Kürze werden sie zu einer der offiziellen Abgabestellen transportiert.

Untergliedert sind die Pfadfinder in die Gruppe der „Wölflinge“ (sechs bis elf Jahre), „Juffis (zwölf bis 14 Jahre), „Pfadis“ (15 und 16 Jahre) sowie „Rover“ (16 bis 21) Jahre. - Das 70-jährige Bestehen der OE-Pfadfinder wird vom 19. bis 22. Juni in der Schule Beck in Dorsten gefeiert, inklusive eines Treffens mit Ehemaligen und Gästen am Abschlusstag. - Wer sich der Gruppe anschließen möchte, kann sich informieren unter www.dpsgo-e.de. Telefonkontakt: 01 60/46 43 344

Die Hilfsaktion ist nur eine von vielen Aktivitäten, die bei den Pfadfindern aktuell auf dem Programm steht. Denn auch die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen sind angelaufen. „Wir sind der älteste Stamm im ganzen Bezirk“, berichtet Lisa Schröder und freut sich, dass bis zu 36 Aktive jeden Mittwoch von 18 bis 19.30 Uhr zu den Gruppenstunden ins Oerer Pfarrheim kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare