+
Das Logo der Spiele der Freundschaft - den "Friendship Games".

Planungen für Spiele der Freundschaft

Vereine sollen Pfingsten den Festumzug beleben

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Es gibt zurzeit kaum noch einen Tag mehr im Rathaus, an dem nicht irgendein Planungsdetail für die „Spiele der Freundschaft“ ausgetüftelt wird. Zum Pfingstfest wird es sportlich und gesellig zugleich, wenn sich vom 7. bis 10. Juni Delegationen aus den Partnerstädten ansagen.

Bei den „Spielen der Freundschaft“ handelt es sich um einen sportlichen Vergleich von internationalen Jugendteams, der am Pfingstsonntag, 9. Juni, im Stimbergstadion stattfindet.

Mit dabei ist natürlich das gastgebende „Team Oer-Erkenschwick“, das sich mit Gleichaltrigen aus North Tyneside (England), Lübbenau (Brandenburg), Pniewy (Polen), Kocevje (Slowenien) und erstmalig auch Prokuplje (Serbien) misst. Kocevje und Prokuplje sind Partnerstädte, auf diesem Weg kam der Kontakt nach Oer-Erkenschwick zustande. Der sportliche Teil ist indes nicht der einzige Bereich, den es zu organisieren gilt. Zuvor gibt es ab 12 Uhr einen großen Festumzug Richtung Stadion. Entlang der Strecke werden zahlreiche Zuschauer erwartet – und daher soll ausgewählten Vereinen auch die Gelegenheit gegeben werden, sich bei dem Festumzug zu präsentieren. Informationen zur Streckenführung und weitere Details werden am kommenden Mittwoch, 15. Mai, ab 18 Uhr im Vereinsheim des FC 26 am Steinrapener Weg präsentiert.

Stadtsprecher Peter Raudszus hofft diesmal auf eine bessere Resonanz seitens der Vereine als beim ersten Treffen und sagt: „Es geht auch darum, dass sich Oer-Erkenschwick gut präsentiert. Das kann aber nur gemeinsam mit den Vereinen geschehen.“ Die meisten Delegationen werden bereits am Freitag. 7. Juni, am Stimberg erwartet. Die Aktiven übernachten in Turnhallen am Schulzentrum. Pfingstsamstag besuchen die Jugendlichen zunächst den Movie-Park in Bottrop, ehe abends beim FC 26 in Rapen eine große Party mit Live-Musik stattfindet. Für die offiziellen Delegationen sind unter anderem ein Grillabend beim Bergbau- und Geschichtsvereins sowie Besuche in Dortmund vorgesehen – unter anderem mit einer Besichtigung der Zeche Zollern und des BVB-Stadions.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung

Kommentare