Polizei sucht Zeugen

Radler stürzt nach Bremsmanöver

OER-ERKENSCHWICK/HERTEN - Am Mittwoch, 28. November, wurde ein Fahrradfahrer aus Oer-Erkenschwick zu einem Bremsmanöver genötigt, infolgedessen er stürzte und sich verletzte. Der beteiligte Autofahrer flüchtete und wird nun von der Polizei gesucht.

Laut Polizei wollte der Fahrradfahrer gegen 13.35 Uhr von der Katzenbuschstraße nach links in die Herner Straße abbiegen. Zeitgleich bog der Fahrer eines dunklen Autos von der Herner Straße nach links in die Katzenbuschstraße ab. Beim Abbiegen schnitt er den Fahrradfahrer, sodass dieser stark abbremsen musste, um nicht mit dem Auto zusammenzustoßen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 08 00 / 23 61 111.

Der 23-Jährige aus Oer-Erkenschwick stürzte, ohne mit dem Auto zu kollidieren, und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Fahrradfahrer zu kümmern. Bei dem Auto soll es sich um einen dunklen Geländewagen mit Recklinghäuser Kennzeichen handeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten

Kommentare