+
Die Tankstelle an der Schillerstraße mit der Adresse Brechtstraße 12 klagte schon vor zwei Jahren einmal über Probleme bei der Paketzustellung durch DHL.

Probleme bei Paketzustellung

Tankstelle hat eine schwierige Adresse

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Eigentlich ist sie nicht nicht zu übersehen. DHL-Fahrer haben aber offensichtlich Probleme, Pakete an die einzige Aral-Tankstelle in Oer-Erkenschwick an der Ecke Brechtstraße /Schillerstraße auszuliefern. „Regelmäßig erhalten wir unsere Pakete gar nicht, oder stark verzögert“, sagt Aral-Stationsleiter Timo Michelchen.

Der aktuelle Paket-Fall: Die Zustellung sollte vergangenen Freitag erfolgen. In einer E-Mail gibt es dann die Mitteilung, dass das Paket in das falsche Fahrzeug geladen wurde. Die neue Zustellung wurde für Samstag avisiert. Michelchen ruft bei DHL an und erfährt, dass das Paket wieder falsch geladen wurde und bis zum Ende des Arbeitstages kommen soll. Bis Samstagabend kommt das Paket aber nicht an. Neue geplante Zustellung soll am Montag sein.

Schon vor knapp zwei Jahren ärgerte sich der Aral-Stationsleiter über Paket-Rücksendungen, weil der Zusteller die Adresse nicht gefunden hatte. Bei der Recherche durch diese Zeitung stellte sich dann heraus, dass offensichtlich auch ein Adressen-Problem vorliegt. Michelchen ging davon aus, dass die Adresse der Tankstelle Schillerstraße 1 sei. Tatsächlich steht sie im amtlichen Kataster aber unter Brechtstraße 12.

„Da wir sehr flexibel sind, lassen wir seitdem alle DHL-Pakete an die Brechtstraße 12 oder Brechtstraße 12/Ecke Schillerstraße senden. Diesen „Umweg“ müssen wir nur bei DHL gehen, alle anderen Paketdienstleister finden uns auch so, auch unter Brechtstraße 12“, sagt Michelchen.

DHL-Pressesprecher Dieter Pietruck räumte gestern die verspätete Zustellung in dem genannten Fall ein. „Wir entschuldigen uns dafür ausdrücklich beim Empfänger.“ Der Paketzusteller sei ganz neu in dem Bezirk gewesen und habe die Adresse nicht gefunden. Sonst würde dort ein absolut zuverlässiger Mitarbeiter die Paketsendungen zustellen. „Wir mussten in unserem Verteilzentrum in Oer-Erkenschwick zuletzt 16 neue Paketboten einstellen, weil die Zahl der Sendungen massiv ansteigt. Die müssen alle eingearbeitet werden, Fehler seien nicht immer zu vermeiden“, sagte Pietruck.

Auf ein Zustellfahrzeug kämen im Schnitt rund 200 Pakete. Pietruck: „Wegen großer Paketmengen müssen wir die Bezirke häufig neu zuschneiden.“ Die Mitarbeiter im Rapener DHL-Verteilzentrum seien inzwischen vom Leiter noch einmal belehrt worden, wo die Aral-Tankstelle an der Brechtstraße zu finden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen

Kommentare