+
Jugendfeuerwehr: (v.l.) Paul Aufermann, Dean Klassen, Daniel Wolters und Lukas Schwarzhoff beim Tag der offenen Tür desLöchzugs Oer.

Am Samstag im Stimbergstadion

Oer-Erkenschwick: Jugendwehr-Teams kämpfen um Leistungsspange

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die deutsche Jugendfeuerwehren erreichen können. Am Samstag richtet die heimische Jugendwehr den Wettkampf dazu im Stimbergstadion aus.

Sandra Zollhofer, die stellvertretende Leiterin der Jugendfeuerwehr, freut sich schon sehr auf den am Samstag, 22. Juni, um 9 Uhr im Stimbergstadion beginnenden Leistungswettkampf: „Wir erwarten rund 300 Nachwuchsfeuerwehrleute aus ganz Nordrhein-Westfalen im Stimgbergstadion.“ Jeweils neun Jugendliche bilden bei dem Wettkampf ein Team. Sie absolvieren als Gruppe die Disziplinen Kugelstoßen, Staffellauf, eine Schlauch-Staffette, einen Löschangriff und müssen am Ende noch Fachfragen beantworten. Für die Gruppenleistung gibt es am Ende Punkte, die dann zu dem begehrten Abzeichen, der Leistungsspange führen.

Oer-Erkenschwick: Jugendfeuerwehr freut sich über Zuschauer

Zuschauer sind im Stimbergstadion gern gesehen. Der Eintritt zum Leistungsspangenwettkampf ist frei. Für das leibliche Wohl ist mit kühlen, nichtalkoholischen Getränken, Kaffee und Kuchen sowie leckeren Bratwürstchen nach Angaben der Veranstalter bestens gesorgt. Die Oer-Erkenschwicker Jugendfeuerwehr wird bei der Ausrichtung der Leistungsspange durch das Scheidsrichterteam des Kreis-Feuerwehrverbandes und durch Aktive aller drei Löschzüge der Stadt unterstützt.

Oer-Erkenschwick: Jugendfeuerwehr besteht seit fünf Jahrzehnten

Den Zuschlag für die Ausrichtung des NRW-weiten Wettbewerks erhielt die zurzeit 16 Köpfe zählende Oer-Erkenschwicker Jugendfeuerwehr aus Anlass ihres 50-jährigen Bestehens. Offiziell gefeiert wird das Jubiläum am Freitag, 13. Dezember. Bis dahin können sich noch interessierte Jugendliche montags am frühen Abend an der Wache melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entsteht in Waltrop ein neuer Gesamtschul-Teilstandort für Castroper Schüler?
Entsteht in Waltrop ein neuer Gesamtschul-Teilstandort für Castroper Schüler?
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf

Kommentare