+
Vom Restaurant Rapen marschiert das Rapener Schützenbataillon zum Festzelt am Bickefeld.

Schützengilde Rapen

Kaiserhaus gratuliert Jubilaren

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Schützengilde probt fürs große Fest. Nach dem Generalausmarsch werden Ehrungen und Verdienstorden verteilt.

Einen Kaiser kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen – auch nicht die Tatsache, dass zwei Wochen vorm Schützenfest die Marschroute des Umzuges wieder geändert werden muss. Eine Baustelle versperrt den Weg. „In dieser Woche treffen wir uns mit Stadt und Polizei. Wir finden gemeinsam eine Lösung und arbeiten eine neue Strecke aus“, sagte Kaiser Volker Brachmann am Rande des Generalausmarsches der Schützengilde Rapen.

„Sonst läuft aber alles nach Plan“, sagte Brachmann, der nicht ein drittes Mal in Folge auf den Vogel schießen wird. „Es war eine sehr schöne Zeit. Es macht mir auch immer noch viel Spaß. Aber ich werde nicht mehr weitermachen.“ Dafür gebe es aber bereits zwei Königsanwärter – gerne dürften es noch mehr werden. Der Generalausmarsch ist für die Rapener Grünröcke auch traditionell der Tag, um Ehrungen auszusprechen sowie Verdienstorden und Anstecknadeln des Kaiserhauses zu verteilen.

Folgende Jubilare wurden geehrt: 25 Jahre: Heinrich Reinhardt, Heinrich Denninghaus, Peter Dominik, Christian Dymarz, Peter Kleerbaum, Stefan Müter. 40 Jahre: Josef Janinhoff, Franz-Josef Beckmann, Heinz Behler. 50 Jahre: Manfred Engbrink, Heinz-Werner Gabrich, Ulrich Müter, Franz-Josef Neugebauer, Jürgen Ottberg. 60 Jahre: Herbert Eickmeier, Hans-Günter Trottenberg, Heribert Prott. Verdienstorden des Kaiserhauses erhielten: Gregor Köster, Bernhold Köster, Dirk Kottmann, Frank Pooch, Marcel Pooch, Niklas Dittrich, Niklas Brachmann, Frank Guttke, Jürgen Ottberg, Otto Müller, Gerd Deiters, Stefan Weber, Franz Josef Fichtel, Franz Josef Beckmann, Milivoje Starcevic. - Außerdem erhielten 37 Schützen Anstecknadeln des Kaiserhauses.

Und so geht der Schützenfest-Fahrplan weiter: In dieser Woche werden weitere Werbeschilder aufgestellt. Am Mittwoch, 22. August, beginnt der Festwirt mit dem Aufbau des Schützenfest-Zeltes am „Bickefeld“ gegenüber der Pfarrkirche St. Marien. Das Schützenfest beginnt am Samstag, 25. August, um 17 Uhr mit dem Antreten zum Festgottesdienst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen

Kommentare