+
Im Dornröschenschlaf liegt seit zwei Jahren die Baustelle am Nußbaumweg.

Siedlung am Nußbaumweg

„Domus Kompakt“ stellt anderen Projekt-Träger in Aussicht

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Möglicherweise entstehen auf der Baustelle am Nußbaumweg nun doch noch Häuser. Fakt ist: „Domus Kompakt“ verlor jetzt auch in der Berufung den Prozess gegen den Immobilienmakler aus Oer-Erkenschwick, der seine Provisionszahlung für den Verkauf einklagte.

„Ganz gestorben ist die kleine Neubausiedlung nicht. Es sieht so aus, als wenn ein anderer Träger das Projekt übernimmt und in etwas veränderter Form realisiert“, erklärte auf Nachfrage der Geschäftsführer des Unternehmens „Domus Kompakt“, Eckart Hanstein. Zu laufenden Prozessen um das Grundstück, das die Firma aus Bergisch-Gladbach von einer Erbengemeinschaft für etwa eine Million Euro erworben hat, wollte sich der Geschäftsführer allerdings nicht äußern.

Bereits im März 2017 begannen die Rodungsarbeiten am Nussbaumweg. 25 Eigenheime wollte das Unternehmen aus Bergisch Gladbach auf dem Grundstück der ehemaligen Gaststätte „Schneider“ bauen, die inzwischen entkernt ist. Seit April 2017 rührt sich aber nichts mehr auf der Baustelle. Zurückgeblieben ist eine Bauruine als gefährlicher Spielplatz.

Domus Compact musste auf drei Häuser verzichten

Gescheitert ist das Bauprojekt letztlich an Gewässerproblemen. Die Untere Wasserbehörde des Kreises machte den Investoren zur Auflage, für die kleine Siedlung einen zusätzlichen Regenrückhaltekanal zu bauen. Zusätzlich blockierte ein weiteres Gewässer den Baubeginn am Nußbaumweg, nämlich der Hegenbach. Wegen vorgeschriebener Mindestabstände zur Bebauung kostete das rund 800 Quadratmeter Bauland. Das Unternehmen ging beim Kauf davon aus, dass das gesamte Grundstück mit 6.755 m² bebaubar war. Darum geht es auch bei dem Streit zwischen den beiden Parteien.

Das ist bisher im Rahmen des Neubaus von Häusern am Nußbaumweg geschehen:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 

Kommentare