+
Auch der Volkschor beteiligt sich wieder am städtischen Herbstkonzert.

Am Sonntag in der Stadthalle

Herbstkonzert der Chöre

OER-ERKENSCHWICK - Das Herbstkonzert ist jedes Jahr einer der Höhepunkte im Programm der Chöre. Schauplatz für dieses musikalische Ereignis ist am Sonntag, 23. September, von 16 bis 17.30 Uhr wieder die Stadthalle.

Auf der Bühne steht alles, was Oer-Erkenschwick an guter Stimme zu bieten hat: Two Hearts, Wanderlerchen Volkschor und die Chorgruppe Online. Edith Rokitta wird das Herbstkonzert zwischen den musikalischen Auftritten wieder mit dem Vortrag einer schönen Geschichte schmücken – das hat inzwischen Tradition bei dieser Musikveranstaltung.

Den musikalischen Reigen eröffnen wird diesmal das Duo „Two Hearts“. Das sind Maria Grzenia und Sven Reinicke. „Two Hearts sind zum ersten Mal beim Herbstkonzert dabei“, sagt Marlis Tempel, die seit Jahren das gemeinsame Singen der Chöre organisiert. Die Debütanten beginnen mit ihrer Version des Silbermond-Klassikers „Das Beste“. Nach der Begrüßung der Gäste durch den Bürgermeister machen „Two Hearts“ weiter im Programm mit „Lieder, die ans Herz gehen“. Die „Wanderlerchen“ unter der Leitung von Heinz Gregel beschäftigen sich musikalisch mit dem Thema „Schau, wie die bunten Blätter fallen“.

Nach der Geschichte von Edith Rokitta schwebt der Volkschor „Auf den Flügeln bunter Träume“. Unter Leitung von Günter Mikus präsentiert der Chor um Horst Nilius ein großes Franz Grote-Potpourri. Im Anschluss steht die Chorgruppe Online unter Leitung von Monika Engfer mit Lob- und Segensliedern auf der Stadthallenbühne.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache

Kommentare