+
Initiator Nils Stanigel (l.) und der stellvertretende Bürgermeister Herbert Hamann (4.v.r.) eröffneten die Ausstellung in der Stadtbibliothek.

Stadtbücherei

Ausstellung über Rechtsextremismus eröffnet

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Ursprünglich hatte Nils Stanigel vom Verein Jugend in Oer-Erkenschwick („JOE“) aus Anlass des 80. Jahrestags der Pogromnacht am 9. November 1938 („Kristallnacht“) nur eine kleine Ausstellung im „JOE“-Jugendheim im Sinn gehabt. Herausgekommen ist eine Veranstaltungsreihe, die von etlichen Unterstützern getragen wird.

Am Samstag wurde die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen – NRW für Toleranz und Menschlichkeit“ in der Stadtbücherei, Berliner Platz 14a, eröffnet. „Mensch sein kommt jedem Menschen zu – egal welcher Herkunft. Eigentlich ist das eine Selbstverständlichkeit“, sagte Herbert Hamann bei der Vernissage. „Geschichte wiederholt sich nicht, aber die Probleme können in einem anderen Gewand daherkommen. JOE regt mit der Aktion zum Nachdenken an. Dafür verdienen die Organisatoren Dank und Anerkennung,“ betonte der stellvertretende Bürgermeister. „Wir finden es wichtig, dass die Ereignisse nicht in Vergessenheit geraten und wollen vor allem junge Leute in unserem Alter informieren“, erklärte Tim Seeler vom Kinder- und Jugendparlament, das sich mit mehreren Aktionen an der Reihe beteiligt.

Die Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Stadtbibliothek zeigt auf 15 Tafeln, wie Rechtsextremismus eine Gefahr für Demokratie und Menschenrechte darstellt. Sie informiert über verschiedene Facetten von Rechtsextremismus und zeigt Entwicklungen in NRW auf. Zu sehen ist sie bis zum 10. November zu den Öffnungszeiten der Bücherei. Es werden Führungen für Gruppen angeboten (). Am 11. November ab 11.30 Uhr wird die Ausstellung während der zentralen Gedenkveranstaltung in der Stadthalle gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare