+
Familie Rips macht zum zweiten Mal beim Kinderflohmarkt mit: (v.l.) Lisa-Marie, Michael und Stefanie verkaufen am Sonntag vor allem Barbie-Spielzeug.

Stimberghalle

Kinderflohmarkt ist ein Dauerbrenner

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der Stadtjugendpfleger hat die Veranstaltung 1991 ins Leben gerufen.Kinderflohmarkt in der Stimberghalle: Das ist seitdem ein Dauerbrenner. „Die 70 Stände sind jedes Mal ausgebucht“, sagt Michael Hess.

Zweimal im Jahr können Kinder und Jugendliche ihr Spielzeug verkaufen. Lisa-Marie Rips (12) trennt sich von ihrem Barbie-Imperium, eine Komplettausstattung mit Haus, Pferdeanhänger und rosarotem Cabrio. „Ich spiele jetzt lieber Tennis als mit Barbiepuppen“, sagt Lisa-Marie. Ihre Flohmarkt-Einnahmen will sie sparen – für einen Tennis-Rucksack. Nach einer Stunde hat die Zwölfjährige am Sonntagmorgen schon 20 Euro in der Kasse. Ihre Eltern Stefanie und Michael unterstützen die Tochter beim Verkauf.

Die Einnahmen können die Flohmarktverkäufer ohne Abzüge mit nach Hause nehmen. Es sei denn, sie investieren das Geld in der Stimberghalle gleich in anderes Spielzeug. „Standgebühren muss keiner zahlen, die Verkäufer brauchen noch nicht mal einen Tapeziertisch mitzubringen“, sagt Hess. Denn die Stadt braucht nach dem Kinderflohmarkt keinen Reinigungsdienst einzusetzen. „Die Eltern lassen hier nichts liegen“, meint der Stadtjugendpfleger.

Die Resonanz der Eltern sei sehr positiv, egal ob als Verkäufer oder Käufer. „Für mich ist vor allem der pädagogische Hintergrund entscheidend. Kinder erfahren, was Besitz bedeutet, was er wert ist und sie lernen, mit Geld umzugehen.“ Der Termin für den zweiten Kinderflohmarkt in diesem Jahr steht noch nicht fest. Aber die Brettspielewerkstatt am Sonntag, 24. Februar, von 14 bis 18 Uhr im Neptunheim können sich die Kinder schon mal vormerken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare