+
Die Filiale des Fleisch- und Wurstwarenunternehmens „Beermann“ an der Stimbergstraße 109.

Stimbergstraße

„Beermann“ schließt die Pforten

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Geschäftswelt in der Innenstadt ist vorerst um ein alt eingesessenes Unternehmen ärmer. Am Samstag, 8. Dezember, öffnet die Filiale des Wurst-und Fleischwarenunternehmens „Beermann“ an der Stimbergstraße 109 zum letzten Mal. Noch ist nicht absehbar, ob es eine Wiedereröffnung gibt – und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt.

„Die Entscheidung ist uns wahrlich sehr schwer gefallen“, meinte Inhaber und Geschäftsführer Carl Beermann. Doch auf dem Arbeitsmarkt Fachpersonal zu bekommen, werde immer schwieriger. Beermann betreibt insgesamt drei Filialen – neben dem Stammsitz in Waltrop noch in Oer-Erkenschwick und in Dortmund-Mengede. In der Stimbergstadt ist die Firma seit rund 20 Jahren vor Ort.

Jene Mitarbeiterinnen, die noch an der Stimbergstraße tätig sind, werden nach Angaben des Geschäftsführers dringend an den anderen Standorten gebraucht. „Darauf sind wir jetzt einfach angewiesen. Und ich bin sehr dankbar dafür, dass das Team Hilfe signalisiert hat“, so Beermann. Die Suche nach neuen Fleischerei-Fachkräften gestalte sich in der Branche generell immer schwieriger. Was auch für die Suche nach Auszubildenden gilt. Das Ladenlokal in der City steht somit vorerst leer. Beermann, der dort als Mieter fungiert, betont: „Wir sind natürlich für alle Ideen offen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
Ohne Führerschein im fremden Auto unterwegs - dieser Fall gibt der Polizei Rätsel auf
Ohne Führerschein im fremden Auto unterwegs - dieser Fall gibt der Polizei Rätsel auf
Einstimmung aufs "Fest der Feste": 150 Weihnachtsmärkte der Region auf einen Blick
Einstimmung aufs "Fest der Feste": 150 Weihnachtsmärkte der Region auf einen Blick
Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an
Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an
Kreiselbau in Suderwich: Fehlende Schilder und Warnbaken stiften Verwirrung
Kreiselbau in Suderwich: Fehlende Schilder und Warnbaken stiften Verwirrung

Kommentare