+
Vorstand und Geehrte des Heimatvereins: (v.l.) Gudrun Göllner, Tassilo Enderle, Wolfgang Kukla, Dr. Anne-Marie Lieken, Jochen Röttger, Irina Corzillius, Gerhard Clarenbach, Ute Kohl, Clemens Peick und Klaus Kohl.

Verein für Orts- und Heimatkunde

Irina Corzillius bleibt Vorsitzende

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der Verein für Orts- und Heimatkunde setzt mit einem Damen-Duo auf Kontinuität. Bei der Jahreshauptversammlung wurde Irina Corzillius einstimmig im Amt der Vorsitzenden bestätigt. Grudrun Göllner bleibt ihre Vertreterin.

Dr. Anne-Marie Lieken wurde einstimmig zur Kassenwartin gewählt und ersetzt ihren Vorgänger Klaus Kohl. Jochen Röttger bleibt Schriftführer des Oerer Vereins. Beisitzer sind Hubert Gährken, Tassilo Enderle und Wolfgang Kukla. Klaus und Ute Kohl wurden aus dem Vorstand verabschiedet. „Vielen Dank für euer Engagement für den Verein“, sagte Vorsitzende Irina Corzillius.

Änne Demond wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Seit 50 Jahren gehört Hermann Frehse dem Heimatverein an. Für ihre 25-jährige Treue wurden Ludger Iserloh, Paul Stübbe, Werner Oberhag, Josef Otte, Gerhard Clarenbach und Clemens Peick geehrt. Die Mitglieder des Vereins – derzeit sind es 220 – haben allen Grund, mit ihrer Vereinsarbeit zufrieden zu sein. Das wurde anhand des Jahresberichts in Bild und Ton von Schriftführer Jochen Röttger deutlich.

Und genauso abwechslungsreich geht es in diesem Jahr weiter im Programm. Nächster Termin ist am Freitag, 21. April, 19 Uhr, das Reichshofessen im Pfarrheim St. Peter und Paul.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare