+
In knapp zwei Monaten endet die Amtszeit des Erkenschwicker Schützenkönigs Ingo Opala.

Vogelanschlagen und Maitanz

Gilde Erkenschwick bereitet ihr Fest vor

OER-ERKENSCHWICK - Langsam wird es ernst für die Mitglieder der Gilde Erkenschwick. Die Vorbereitungen für das Schützenfest vom 14. bis 16. Juni laufen auf Hochtouren. Morgen, Dienstag, wird der Vogel angeschlagen – in Verbindung mit dem „Tanz in den Mai“ im Schützenheim am Maritimo.

Beginn ist um 18.30 Uhr, jeder Anwesende darf dann beim Vogelanschlagen mitwirken und mit Hammer und Meißel einen Holzklotz Stück für Stück so bearbeiten, dass er zum Schluss einem Vogelkorpus ähnelt. Pro Schlag landet ein Spendengroschen im Sparschwein und dafür gibt es auch jedes Mal einen Schnaps, wie die Erkenschwicker Gilde mitteilt.

Für leibliche Wohl ist mit Gegrilltem sowie Maibowle, Fassbier und alkoholfreien Getränken gesorgt. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen, in den Mai zu tanzen und das Vogelanschlagen zu begleiten. Die Vogeltaufe schließt sich dann während des Tages der offenen Tür der Bogensportabteilung auf dem Gelände an der Dillenburg am Donnerstag, 30. Mai (Christi Himmelfahrt) an. Der genaue Zeitplan hierfür wird noch bekannt gegeben.

Das Schützenfest der Gilde Erkenschwick wird dann am Freitag, 14. Juni, um 19 Uhr mit einem Konzert des „OErchester“ vom Tambourkorps Seeadler eröffnet. Der Festumzug beginnt einen Tag später um 16.30 Uhr ab Hünenplatz und führt durch verschiedene Straßen der Umgebung Richtung Stimberghalle in Klein-Erkenschwick. Rund um die Mehrzweckhalle wird drei Tage lang gefeiert.

Höhepunkt ist das Vogelschießen am Sonntag, 16. Juni, auf dem Hof vor der Halle. Ab 11 Uhr entscheidet sich dann, wer Nachfolger des noch amtierenden Regenten Ingo Opala wird. Abends folgt dann die Krönung des neuen Königspaares auf dem Festgelände.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen

Kommentare