+
Auf einen Blick: Die geehrten Mitarbeiter mit den Vertretern von Vorstand, Betriebsrat und Personalabteilung.

Volksbank

14 Jubilare geehrt

OER-ERKENSCHWICK - Gleich 14 Mitarbeiter ehrte jetzt die Volksbank für langjährige Tätigkeit. Zehn von ihnen sind seit 25 Jahren bei dem Geldinstitut beschäftigt, vier sogar seit 40 Jahren. Die Vorstandsmitglieder Gregor Mersmann und Ludger Suttmeyer dankten bei einem gemeinsamen Essen im Landhotel Jammertal für die geleistete Arbeit.

„Sich über einen so langen Zeitraum in den Dienst eines Arbeitgebers gestellt zu haben ist in der heutigen, schnelllebigen Zeit keine Selbstverständlichkeit und verdient höchste Anerkennung.“, betonten die Vorstandsvertreter in der Laudatio.

Auch Mitarbeiter aus den Oer-Erkenschwicker Volksbank-Niederlassungen wurden geehrt. Nach einigen Jahren in der Zweigstelle Oer und der dann folgenden Elternzeit steht Petra Kapitan heute in der Stimbergstadt ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Zusätzlich engagiert sie sich im Betriebsrat der Bank. Ein bekanntes Gesicht in Oer-Erkenschwick ist auch Privatkundenberaterin Beatrix Witte. Bereits seit 2010 ist sie fester Bestandteil des Teams.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare