+
Ein engagiertes Team: Lisa Heine, Barbara Kerkhoff, Michael Gertz, Laura Thiel, Leona Leichhauer, Frederike Heine, Tristan Heine, Johanna Heine, Theresa Heine und Tom Brune (v.l.) bereiten sich auf den Tanz in den Mai vor.

Vorverkauf startet am 1. April

Landjugend lädt zum Maitanz

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Einst war es der legendäre „Schweineball“, heute ist es der „Tanz in den Mai“, der eines garantiert: Die Jugend von Oer kann feiern. Aber nicht nur das: Im Organisieren macht ihnen auch niemand was vor.

Die Jugend von Oer, das ist in diesem Fall die „Landjugend Alt-Oer“. Wer diesen Vereinsnamen hört, der mag im ersten Moment denken, es handelt sich um einen Zusammenschluss von Nachwuchs-Landwirten. „Nein, nein“, hier ist alles vertreten“, lachen die Vorstandsmitglieder Michael Gertz (20, arbeitet als Anlagenmechaniker bei Westnetz) und Tom Brune (21, dualer Studiengang, beschäftigt bei der AGR in Herten).

Rund um den 30. April lassen sie aber alle mal die Arbeit mehr oder weniger ruhen – es ist Zeit für den Höhepunkt des Landjugend-Jahres. Im Festzelt am Westfeldweg ist „Tanz in den Mai“. Ein besonderes Marketing hierfür wäre eigentlich gar nicht notwendig – denn dass mit 3000 Besuchern wieder ein stolzes „ausverkauft“ vermeldet werden kann, ist Normalität.

Doch das Plakatekleben auf dem Hof Heine an der Hinsbergstraße gehört eben dazu. 39 knallgelb leuchtende Exemplare werden bald im Stadtgebiet aufgehängt, Karten zum Preis von acht Euro gibt es ab 1. April in den Filialen der Sparkasse Vest und bei der Fahrschule Netta, Stimbergstraße 116. Ob die Abendkasse am 30. April überhaupt noch öffnet, entscheidet sich kurzfristig. Denn mehr als 3000 Besucher können nicht hineingelassen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt

Kommentare