+
Gewählt: (v.l.) Svenja Heinicke, Cornelia Sassor, Wolfgang Udert, Marcel Lehmhaus, Ralf Farwick, Sarina Sassor, Oliver Heimann, Marion Sager-Rüter, Vorsitzender Dr. Siegbert Teichert, hier mit Michael Vaupel, Kreisverbands-Vorstandsvorsitzender.

Wahlen beim Stadtverband

Teichert bleibt DRK-Vorsitzender

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Wenn man von einem Generationenwechsel sprechen kann, dann ist er beim Stadtverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wohl endgültig vollzogen. Zahlreiche langjährige Vorstandsmitglieder kandidierten bei der Jahreshauptversammlung. Und nicht nur das.

Mit dem Ehrenvorsitzenden Clemens Peick und Klaus Wagner, der im Alltagsgeschäft mehr als nur ein „guter Geist“ war, verabschieden sich zwei Männer aus dem Tagesgeschäft im DRK-Haus an der Agnesstraße, die die Arbeit des Verbandes wesentlich prägten. Peick und Wagner wie auch Marianne Passner – die bei der Betreuung der Seniorengruppe kürzertreten will – oder Gerda Vogt, ohne die Blutspendetermine in Oer-Erkenschwick eigentlich so gut wie gar nicht vorstellbar waren, sie alle werden sich jetzt aus dem aktiven Geschäft zurückziehen.

Auch in der Zusammensetzung des Vorstandes ändert sich einiges. Der zweite Vorsitzende Heinz Kuhlmann macht nicht weiter, ebenso wie Schatzmeister Fred Schlechter und Geschäftsführer Dirk Kownatzki. Stadtverbandsvorsitzender Dr. Siegbert Teichert kandidierte indes erneut für die nächste, drei Jahre andauernde, Amtszeit und wurde einstimmig gewählt.

Neue stellvertretende Vorsitzende ist Marion Sager-Rüter, zum Schatzmeister wurde Wolfgang Udert gewählt. Die Funktion des Geschäftsführers/Schriftführers übernimmt Oliver Heimann. Rotkreuz-Leiter bleibt Ralf Farwick, seine Stellvertreter sind Oliver Heimann und Marcel Lehmhaus. Als Rotkreuz-Leiterin wurde Cornelia Sassor bestimmt, ihre Stellvertreterinnen sind Svenja Heinicke und Sarina Sassor. Die beiden Letztgenannten sind auch verantwortlich für die Arbeit des Jugend-Rotkreuzes. Als Rotkreuz-Arzt ist weiter Dr. Sebastian Burghardt tätig, Stellvertreter sind Dr. Frank Kaiser und Dr. Siegbert Teichert. Aktuell hat der DRK-Stadtverband 968 Fördermitglieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund

Kommentare