+
Das Junikum-Team um Geschäftsführer Thomas Kurth (r.) freute sich über Besuch und Geschenke von Bürgermeister Carsten Wewers (4.v.r.) und der Ersten Beigeordneten Gabriele Langemeier-Conrad (2.v.r.).

Weihnachts-Besuche

Neue Sitzsäcke für die Wohngruppen

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Kurz vor jedem Weihnachtsfest geht die Spitze der Stadtverwaltung auf große Tour. Ob Seniorenheime oder Kinder- und Jugendeinrichtungen wie das Junikum – es ist die Zeit der Rundreisen.

Mit leeren Händen kamen Bürgermeister Carsten Wewers und die Erste Beigeordnete Gabriele Langemeier-Conrad beispielsweise am Mittwochabend nicht nach Oer. Seit kurzem ist dort die Verwaltung des Junikum, der Gesellschaft für Jugendhilfe und Familien, an der Klein-Erkenschwicker-Straße 17, ansässig. Um einen Informations- und Besichtigungsbesuch der Stadtspitze ging es diesmal aber weniger. Vielmehr gesellten sich Bürgermeister und Beigeordnete zusammen mit dem städtischen Jugendamtsleiter Detlef Rabas zu den Delegationen aus unterschiedlichen Gruppen.

Neue Sitzsäcke für die Kinder und Jugendlichen gab es ebenso wie eine Playstation mit Spielen als vorweihnachtliche Gaben. Aber auch die Gastgeber ließen die Besucher nicht mit leeren Händen nach Hause gehen. Nett verpackte Dosen mit leckeren selbst gebackenen Keksen wurden verteilt – bereits zuvor war zudem für die Besucher ein nettes Quiz mit einem Hauch von TV-Nostalgie angesagt. Frei nach dem „Großen Preis“ von Wim Thoelke gab es ein interessantes Ratespiel mit zahlreichen historischen Informationen rund um Weihnachten.

Auch nach der Visite der Stadtspitze stand für die Junikum-Verantwortlichen noch Kontaktpflege auf dem Programm. Im Rahmen der ökumenische Adventsfenster-Aktion hatte das Unternehmen die neuen Nachbarn aus Oer zu einem Treffen eingeladen und präsentierte die Verwaltungsräume.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     

Kommentare