+
An der Richard-Wagner-Straße musste die Feuerwehr am frühen Neujahrsmorgen abgebranntes Silvesterfeuerwerk nachlöschen.

Zwei Hunde-Einsätze

Tierische Silvesternacht für die Feuerwehr

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der Jahreswechsel war für die Oer-Erkenschwicker Feuerwehr eine wahrlich tierische Angelegenheit. Denn gleich zweimal bestimmten kleine Vierbeiner das Einsatzgeschehen.

Los ging bereits im alten Jahr. Gegen 20.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Ludwigstraße gerufen. Dort versteckte sich ein Hund – vermutlich aus Angst vor explodierenden Silvesterknallern – unter dem Vordersitz eines Pkw. Weder aus eigener Kraft noch mit Hilfe seiner Besitzer konnte sich der Vierbeiner aus seinem Versteck befreien. Kurzerhand löste herbeigerufene Feuerwehrleute die Verschraubung des Sitzes und befreiten so den Hund aus dem unfreiwilligen Gefängnis.

Am Neujahrsmorgen nahmen die Einsatzkräfte dann eine junge Beaglelhündin in ihre Obhut. Diese irrte gegen 5.40 Uhr über den Berliner Platz und fiel Passanten auf, die die Feuerwehr alarmierten. Die Hündin wurde zunächst an der Feuer- und Rettungswache mit Futter und Wasser beruhigt und dann an den Tierschutzverein übergeben. Dessen Mitarbeiter konnten die Besitzer ausfindig machen. Denn nach der Hündin wurde bereits seit dem Vorabend auch im Internet über soziale Netzwerke gesucht. Wie der stellvertretende Stadtbrandmeister Michael Wolters am Neujahrsmorgen bestätigte, ist „Molly“ wieder wohlbehalten bei Herrchen und Frauchen.

Aber die Feuerwehr hatte auch feuerwerksbedingte Einsätze. Die verliefen nach Angaben von Michael Wolters aber glimpflich. Auf der Talstraße entzündete eine abgestellte Feuerwerksbatterie um kurz nach Mitternacht eine Mülltonne. Hier griffen Anwohner bereits vor Eintreffen der Feuerwehr mit Wassereimern ein, sodass die Einsatzkräfte nur noch Nachlöscharbeiten durchführen mussten. Auf der Richard-Wagner-Straße glimmten gleich mehrere Feuerwerksbatterien nach und sorgten für eine Verrauchung. Mit ein wenig Wasser war auch dieser Einsatz schnell beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 

Kommentare