+
Die Rapener Pfarrkirche in Oer-Erkenschwick muss vor ihrem etwa einjährigen Umbau ab Oktober nicht entweiht werden

Kirchen-Umbau in Rapen

Klare Ansage vom Bischof - Pfarrer darf die Heiligen-Knochen selber umbetten

  • schließen

Am 22. September findet in der Kirche St. Marien der letzte Gottesdienst vor dem Umbau statt. Nun ist auch klar, wie mit den Heiligen-Knochen umgegangen wird.

1,8 Mio. Euro werden von der Pfarrgemeinde in den Umbau der Kirche investiert. Architektonisch und statisch ist alles vorbereitet. Nur die  Reliquien im Altar waren ein Problem. genauer gesagt, der Umgang mit ihnen. Aber die Fragen, wer sie umbetten darf, wo sie zwischengelagert werden und ob die Kirche vor dem Umbau entweiht werden muss, sind nun geklärt.

Oer-Erkenschwick: Pfarrer übernimmt die Umbettung

Die Umbettung übernimmt der leitende Pfarrer der Großgemeinde St. Josef, Reinhard Vehring, selbst. Dafür braucht es keinen bischöflichen Gesandten aus Münster. Das hat der Gemeindepfarrer telefonisch mit der Bistumsleitung abgeklärt. Im Altar der Pfarrkirche St. Marien befinden sich seit 1963 in Leinentücher gefasste Knochensplitter der Heiligen Ursula und der Heiligen Faustyna. „Diese Reliquien stammen aus dem Reliquien-Lager des Bistums in Münster“, erklärte schon vor Wochen der Rapener Heimatforscher Ulrich Müter. Die Einfassung von Heiligen-Reliquien in den Altaren soll die Verbundenheit mit den Anfängen der Kirche verdeutlichen. 

Oer-Erkenschwick: Kirche muss nicht entweiht werden

Fest steht nun auch, dass die Kirche nicht entweiht werden muss. "Es handelt sich ja nur um einen Umbau", sagt Pfarrer Reinhard Vehring. Und er erklärt weiter: „Wir werden die Reliquien vorsichtig auf dem Altar in Rapen entnehmen und zur Pfarrkirche St. Josef bringen. In der dortigen Seitenkapelle gibt es ein zweites, bislang ungenutztes Tabernakel. Darin werden wir die Knöchelchen vorübergehend aufbewahren.“ Bis zum Abschuss der Umbauarbeiten.

Der Umbau der Marienkirche liegt im Zeitplan - mit Video.

Am 22. September erklingt letztmals die Brei-Orgel in St. Marien.

Am jüngsten Pfarrfest in Oer haben auch zahlreiche Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Marien teilgenommen.

In der Groß-Pfarrei St. Josef gibt es jetzt auch zwei Frauen in Leitungspositionen.

Lesen Sie auch: Das ist in Sachen Umgestaltung der Rapener Pfarrkirche genau geplant.

Auch in derevangelischen Gemeinde stehen nach Streichung einer Pfarrstelle Veränderungen an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Wulfen schlägt Hertener Löwen, Citybasket siegt weiter
Wulfen schlägt Hertener Löwen, Citybasket siegt weiter

Kommentare