+
Die Polizei ist im Bereich Berliner Platz/Sterngasse vor Ort.

Erklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft

SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe

  • schließen

Polizeibeamte sind seit dem Mittag an der Sterngasse in der Innenstadt von Oer-Erkenschwick im Einsatz - darunter auch SEK-Kräfte.

  • SEK-Beamte waren an der Sterngasse im Einsatz
  • Zwei Männer wurden festgenommen
  • Hintergrund ist eine Messer-Attacke in Recklinghausen

Update, 16.24 Uhr: Staatsanwaltschaft Bochum und Polizeipräsidium Recklinghausen haben soeben eine gemeinsame Presseerklärung zum Polizeieinsatz am Montagmittag in Oer-Erkenschwick veröffentlicht. Demnach wurden zwei junge Männer im Alter von 17 und 22 Jahren an der Sterngasse verhaftet.

Oer-Erkenschwick: Duo flüchtete vom Tatort

Hintergrund ist ein Messerangriff, der sich am Freitagabend an der Martinistraße in Recklinghausen ereignete. Ein 18-jähriger Recklinghäuser war vor einem Imbiss mit zwei Männern aneinandergeraten und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Duo flüchtete vom Tatort. Zur Ermittlung des Tathergangs wurde eine Mordkommission eingesetzt.

Oer-Erkenschwick: Täter ohne festen Wohnsitz

Die Ermittlungen führten zu den am Montag Festgenommenen. Beide haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Der 17-Jährige steht im Verdacht, den 18-Jährigen mit dem Messer verletzt zu haben. Die beiden Tatverdächtigen wurden in Oer-Erkenschwick von Spezialeinheiten festgenommen, nachdem sie mit einem Bus in die Stimbergstadt fuhren sind. Die Ermittlungen gegen die beiden Männer dauern an.

Update, 15.03 Uhr: Der Einsatz von SEK-Beamten an der Sterngasse ist mittlerweile beendet. Polizei und Staatsanwaltschaft haben für den späten Nachmittag eine gemeinsame Stellungnahme angekündigt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Zwei Festnahmen in Oer-Erkenschwick

Unsere bisherige Berichterstattung:

Die Hintergründe des Einsatzes von SEK-Beamten in Oer-Erkenschwick sind noch völlig unklar. Nach bisherigen Informationen sollen zwei Festnahmen erfolgt sein. Warum es zu dem Einsatz in Oer-Erkenschwick kam, darüber will die Polizei im Laufe des Nachmittags nähere Einzelheiten bekannt geben.

Lesen Sie auch:

Nur wenige Stunden vor dem SEK-Einsatz gab es an der Ludwigstraße einen schweren Unfall.

Bei einem schweren Unfall auf der Ludwigstraße wurden drei Frauen verletzt - und ein Polizist.

Nach Schüssen und SEK-Einsatz an der Knappenstraße gibt es neue Erkenntnisse.

Pkw stoßen an der Ecke Sinsener-/Theodorstraße zusammen -Frau (60) schwer verletzt.

Neue Polizeiwache

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind

Kommentare