+
Zu einem "Seifenkisten-Einsatz" wurde die Polizei zum Kippgarten nach Oer gerufen.

Am Kippgarten

Halbnackte Jugendliche zechen und schleudern im Anhänger - zotteliger Hund schaut zu

  • schließen

Drei Jugendliche zechen fröhlich in einem am Kippgarten in Oer abgestellten Pkw-Anhänger. Plötzlich löst sich die Bremse und die "Seifenkiste" nimmt Fahrt auf.

Da staunte eine Anwohnerin der Straße am Kippgarten in Oer-Erkenschwick nicht schlecht: Sie beobachtete in Höhe der Hausnummer 36 drei Jugendliche, die es sich mit freiem Oberkörper gegen 23.30 Uhr in einem ordnungsgemäß in einer Parkbucht abgestellten Pkw-Anhänger gemütlich gemacht hatten - und Alkohol tranken. Doch plötzlich nahm das Zecher-Trio in seinem Gefährt Fahrt auf.

Anhänger schleudert um die eigene Achse

Denn: Die Straße am Kippgarten in Oer-Erkenschwick ist laut Polizei in diesem Bereich abschüssig. Offenbar hat sich das Stützrad samt Bremse gelöst. Jedenfalls fuhren die Jugendlichen mit dem Anhänger rund 50 Meter den Kippgarten hinab. Dann stieß der Hänger mit seinem Rad gegen den Bordstein. Wie die Zeugin später der herbeigerufenen Polizei berichtete, schleuderte der Anhänger mit den drei Jugendlichen um seine Achse und blieb mitten auf der Fahrbahn stehen. 

Nicht nur die Jugendlichen haben ihren Spaß

Bei der Schleudertour wie in einer Seifenkiste in dem Anhänger hatten laut der Zeugin nicht nur die drei Jugendlichen ihren Spaß. Sie wurden von einem etwa 60 Zentimeter großen, schwarzen und zotteligen Hund begleitet, der die Aktion aufgeregt mit dem Schwanz wedelnd beobachtete. Schließlich ließen die Jugendlichen den Anhänger mitten auf der Straße stehen und gingen weg.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Freitag in Oer-Erkenschwick. Die Fahrt in dem Anhänger ist übrigens kein Kavaliersdelikt. Die Beamten schrieben eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Jetzt wird nach den drei Jugendlichen mit freiem Oberkörper und schwarzem Hund gesucht. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 08 00/2 36 11 11.

Erst vor wenigen Tagen hatte die Polizei einen weiteren ungewöhnlichen Einsatz. Ein 18-Jähriger hatte sich mit seinem Fahrzeug überschlagen. Dann passierte Unglaubliches. 

In Gelsenkirchen hat die Polizei einen berauschten Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Seine Reaktion überraschte.

Ebenfalls in Gelsenkirchen haben sich verfeindete Männer auf einem Parkplatz getroffen. Dann eskalierte die Situation.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Festnahme, Blutprobe, 150 Personen überprüft: Polizei greift an mehreren Stellen in Herten zu
Festnahme, Blutprobe, 150 Personen überprüft: Polizei greift an mehreren Stellen in Herten zu
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Die Stadt Marl sperrt den Verkehr aus der Blumensiedlung aus
Die Stadt Marl sperrt den Verkehr aus der Blumensiedlung aus
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg

Kommentare