Rettungssanitäter und Polizisten stehen vor einem Unfallauto an der Straße An der Aue
+
Polizei, Feuerwehr und eine Rettungswagenbesatzung waren am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall an der „Aue“ in Oer-Erkenschwick im Einsatz.

Straße wieder frei - UPDATE

Polizei und Feuerwehr an der Aue in Oer-Erkenschwick im Einsatz - das ist dort passiert

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Polizei und Feuerwehr sind zur Straße „An der Aue" gerufen worden. Südlich der Einmündung Kamp- und Werkstraße hat sich ein Verkehrsunfall ereignet.

Update 11.56 Uhr: Mittlerweile ist die Fahrbahn der Straße „An der Aue“ in Oer-Erkenschwick wieder frei und befahrbar. Wie die Feuerwehr soeben bestätigte, ist die Unfallfahrerin vom Rettungswagen doch in ein Krankenhaus gefahren worden und wird dort sicherheitshalber untersucht.

Unsere Erstberichterstattung: Gegen 10.40 Uhr wurden die Rettungskräfte und die Polizei zur Aue in Oer-Erkenschwick gerufen. Dort war ein Fahrzeug gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw geprallt.

In Oer-Erkenschwick gegen Blumenkübel gefahren

Wie die ersten Ermittlungen der Polizei an der Unfallstelle in Oer-Erkenschwick ergaben, ist eine 69-jährige Pkw-Fahrerin aus Recklinghausen mit ihrem Wagen aus Richtung Horneburger Straße kommend kurz vor der Einmündung Werkstraße gegen einen als Fahrbahneinengung dienenden Blumenkübel gefahren. Der Airbag löste sofort aus, so dass die Frau die gewalt über ihr Fahrzeug verlor, gegen einen am Straßenrand abgestellten Pkw fuhr und erst dort zum Stehen kam.

Oer-Erkenschwick: Frau steht unter Schock

Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um die Frau, die Beobachtern zu Folge unter Schock stand. Die ebenfalls herbeigerufene Feuerwehr sicherte für die Zeit der Unfallaufnahme die Unfallstelle an der „Aue“, wo es erst kürzlich Ärger wegen eines zu hohen Lkw-Aufkommens gab, ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt auf 37 Personen
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt auf 37 Personen
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt auf 37 Personen
Oer-Erkenschwick ist Pendlerstadt - 11.716 Bürger arbeiten in der Nachbarschaft
Oer-Erkenschwick ist Pendlerstadt - 11.716 Bürger arbeiten in der Nachbarschaft
Oer-Erkenschwick ist Pendlerstadt - 11.716 Bürger arbeiten in der Nachbarschaft
Auf dem Westfleisch-Gelände in Oer-Erkenschwick - Bauarbeiter schwer verletzt
Auf dem Westfleisch-Gelände in Oer-Erkenschwick - Bauarbeiter schwer verletzt
Auf dem Westfleisch-Gelände in Oer-Erkenschwick - Bauarbeiter schwer verletzt
Siedler aus Oer-Erkenschwick sind sauer: Erst eine teure Straßenerneuerung - und jetzt auch noch das
Siedler aus Oer-Erkenschwick sind sauer: Erst eine teure Straßenerneuerung - und jetzt auch noch das
Siedler aus Oer-Erkenschwick sind sauer: Erst eine teure Straßenerneuerung - und jetzt auch noch das
Warnstreik in Oer-Erkenschwick geht in nächste Runde - das müssen die Bürger jetzt wissen
Warnstreik in Oer-Erkenschwick geht in nächste Runde - das müssen die Bürger jetzt wissen
Warnstreik in Oer-Erkenschwick geht in nächste Runde - das müssen die Bürger jetzt wissen

Kommentare