+
Rund 60 Teilnehmer protestierten auf dem Berliner Platz gegen Fremdenfeindlichkeit.

Berliner Platz

Mahnwache in Oer-Erkenschwick: "Kein Platz für Rassismus!"

  • schließen

Nach den Anschlägen von Hanau haben rund 60 Bürgerinnen und Bürger in der Innenstadt von Oer-Erkenschwick gegen Fremdenfeindlichkeit demonstriert.

  • Gedenken an die Opfer von Hanau am Dienstag, 25.2., auf dem Berliner Platz.
  • Aufgerufen zu dem Protest hatte die Partei "Die Linke".
  • Eindrucksvolle Worte kamen unter anderem vom Vertreter der "Seebrücke".

Oer-Erkenschwick stellt sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus. Rund 60 Teilnehmer sind am Abend dem Aufruf der Partei "Die Linke" gefolgt und haben nach den Anschlägen von Hanau mit einer Schweigeminute und kurzen Ansprachen der Opfer gedacht. Der Tenor aller Reden war eindeutig: In Oer-Erkenschwick gibt es keinen Platz für Rassismus.

Mahnwache gegen Rassismus in Oer-Erkenschwick - Bildergalerie

Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick.
Mahnwache gegen Rassismus auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick. © Jochen Börger

Oer-Erkenschwick: Kollektive Kritik an der AfD

Bürgermeister Carsten Wewers (CDU), Hannes Kemper (SPD), Martina Eißing (CDU), Silke Krieg (Bündnis 90/Die Grünen) und Josef Oeinck (Die Linke) unterstrichen allesamt diese Forderung und gingen vor allem mit der AfD hart ins Gericht. Unsägliche Zwietracht werde durch diese gelegt. In Hanau wie in Oer-Erkenschwick sollten Menschen unterschiedlicher Herkunft friedlich miteinander leben können.

Oer-Erkenschwick ruft zur Mahnwache auf | cityInfo.TV

Oer-Erkenschwick ruft zur Mahnwache auf | cityInfo.TV

Auch Manuel Droletz von der "Seebrücke Waltrop" wohnte der Mahnwache bei und fand bewegende Worte. "Deutschland hat ein Rassismus-Problem und wir müssen uns jetzt mehr dagegen stellen", forderte er. Eine ähnliche Veranstaltung wie jetzt in Oer-Erkenschwick ist in Kürze auch in Waltrop geplant. Ein Termin steht noch nicht fest.

2017 gab es einen gemeinsamen öffentlichen Protest der Ratsfraktionen gegen die AfD.

Kurz zuvor hatte sich die AfD-Fraktion im Oer-Erkenschwicker Stadtrat gegründet.

2015 setzten 1000 Menschen in Oer-Erkenschwick ein Zeichen gegen Rassismus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
"Das tut natürlich weh" - PSV Recklinghausen verliert drei wichtige Spieler
"Das tut natürlich weh" - PSV Recklinghausen verliert drei wichtige Spieler
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 18
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 18
Stadt Essen gibt Anleitung: Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen
Stadt Essen gibt Anleitung: Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen
Video
DSDS Finale mit Kandidatin Jenny Duis | cityInfo.TV
DSDS Finale mit Kandidatin Jenny Duis | cityInfo.TV

Kommentare