Eine Ratte schlüpft durch ein Loch in einem Maschendrahtzaun
+
Auch Zäune sind kein Hindernis für die Untermieter der Tierstation. Ratten fressen sich durch Beton und Metall. Nach Einschätzung von Experten gibt es in den Städten statistisch gesehen eine Ratte pro Einwohner.

Große Plage

Ausgerechnet beim Tierschutzverein Oer-Erkenschwick: Ratten nagen sich durch Zäune und Wände

  • Regine Klein
    vonRegine Klein
    schließen

Wilde Ratten sind derzeit die größten Gegner der Mitarbeiter der Tierauffangstation. Die Tiere nagen sich schier überall durch. Jetzt ist guter Rat teuer.

  • Ehrenamtliche Tierschützer kämpfen gegen eine Rattenplage
  • Gifteinsatz kommt nicht in Frage
  • Bislang ist kein tierisches Opfer zu beklagen

Schon seit Jahren nagen sich Ratten durch die morschen Holzwände der Hütten in Oer-Erkenschwickj in denen nicht nur das Büro, sondern auch die Kleintiere und Tauben untergebracht sind. „Bis jetzt haben wir noch keine tierischen Opfer zu beklagen“, sagt Vereinsvorsitzende Ute Brinkmann besorgt. Die Plage-Nager mach vor nichts Halt: Holz, Beton, selbst Bleche werden durchgebissen. „Die Tiere riechen die Nahrung in den Gebäuden.“ Körner und Gemüse ziehen die Ratten magisch an. Die Tierschützer fühlen sich eher wie Don Quijote, denn als Rattenfänger. „Man wird erfinderisch, trotzdem darf es nicht so viel kosten.“ Kaum ist ein neues Loch mit Beton, Draht und Metall abgedichtet, legen die Ratten an anderer stelle die Zähne an. „Wir haben den gesamten Rand einer Hütte abgedichtet, jetzt gibt es neue Nagespuren – direkt über dem Metall“, ist Tierschützerin Katharina Schmitt frustriert. Das Problem ist auch bei der Stadt bekannt.

Nager krallt sich in Oer-Erkenschwick an einem Besenstiel fest

Außerdem verschwinden die Gipseier – mit deren Hilfe die Population in Taubennestern in Oer-Erkenschwick kontrolliert wird. Die Voliere bekam vor einiger Zeit einen Betonboden. Denn auch hier drin saßen die Ratten. „Eine wollte gar nicht fliehen. Vielleicht war sie krank“, überlegt Katharina Schmitt, die das Nagetier, das sich an einem Besenstiel festkrallte, nach draußen bugsierte. Auch unter den Füßen der Tierschützer haben die Ratten in Oer-Erkenschwick ganze Arbeit geleistet. Sie haben Wege unter den Bodenplatten angelegt, diese sacken dadurch ab und gefährliche Stolperfallen entstehen „Wir sind nun mal Tierschützer“, sagt Ute Brinkmann. „Für uns kommt Gift nicht in Frage. Durchfüttern wollen wir die Ratten aber auch nicht.“

Pläne sind dem Stadtrat Oer-Erkenschwick bekannt

Weitreichende bauliche Maßnahmen sind offenbar die einzige Lösung. Dazu rät auch der Deutsche Tierschutzbund. Die Tierschützer aus Oer-Erkenschwick stehen bereits in Kontakt mit einem Architekten. „Unsere Pläne sind an den Stadtrat in Oer-Erkenschwick gegangen“, erklärt Ute Brinkmann. Rattensicher und beheizbar soll das neue Steingebäude sein, das die maroden Holzhütten und den alten Zwinger ablösen soll. Und zeitgleich den Ehrenamtlichen auch die Arbeit erleichtern. „Wir haben wenig Lagerraum, nichts befindet sich in Reichweite. Das kostet Zeit, Geld und Nerven. In das neue, durchgezogene Gebäude sollen Lager, Kranken- und Quarantänestation, die Futterküche, das Büro und die Kleintiere einziehen. Bei Kosten von rund 80.000 Euro könnten 80 Prozent an Landesmitteln beantragt werden. „20 Prozent der Kosten müssen wir selbst tragen.“ Auch die Stadt habe signalisiert, in Eigenleistung einige Arbeiten durchzuführen, um die Kosten zu senken. Ute Brinkmann: „Es muss sich schnell etwas ändern.“

Ganz besondere Tierschützer sind übrigens auch in der Nachbarstadt Datteln aktiv - mit großem Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Schauspielerin Birte Glang aus Oer-Erkenschwick in der Höhle der Löwen - so reagierten die Investoren
Schauspielerin Birte Glang aus Oer-Erkenschwick in der Höhle der Löwen - so reagierten die Investoren
Schauspielerin Birte Glang aus Oer-Erkenschwick in der Höhle der Löwen - so reagierten die Investoren
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Leiche treibt im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche treibt im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche treibt im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Neue Balkone und Wärmedämmung für Wohnungen in Oer-Erkenschwick - das kostet die Modernisierung
Neue Balkone und Wärmedämmung für Wohnungen in Oer-Erkenschwick - das kostet die Modernisierung
Neue Balkone und Wärmedämmung für Wohnungen in Oer-Erkenschwick - das kostet die Modernisierung

Kommentare