Nach nur gut einen Jahr ist das Restaurant Ammos geschlossen.
+
Nach nur gut einen Jahr ist das Restaurant Ammos geschlossen.

Am August-Schürmann-Platz

Restaurant "Ammos" in Oer hat überraschend geschlossen - das passiert nun im "Giebelhof"

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Vor gut einem Jahr hat im Oerer "Giebelhof" das griechische Restaurant Ammos eröffnet. Jetzt stehen die Gäste vor verschlossenen Türen. Das ist der Hintergrund.

„Mit einem weinenden Auge geben wir bekannt, dass unser Restaurant Ammos seit heute geschlossen ist“, heißt es auf der Facebook-Seite des Lokals. „Wir möchten uns ganz herzlich bei all unseren Gästen bedanken. Es war eine schöne, freudige und herzliche Zeit mit euch. Herzlichen Dank an unsere Stammgäste. Wir haben uns über jeden einzelnen sehr gefreut“, heißt es dort weiter. An der auch am Dienstag verschossenen Tür hängt kein Informationszettel. Was nun mit den Räumlichkeiten in dem Gebäude am August-Schürmann-Platz geschieht, steht im Augenblick noch nicht fest. 

Oer-Erkenschwick: Giebelhof-Bau vor 30 Jahren

Der heutige Gebäudekomplex „Giebelhof Oer“ wurde Ende der 80er-Jahre des vorigen Jahrhunderts gebaut. Bauherr und erster Eigentümer war der mittlerweile verstorbene Josef Schürmann aus Oer. Erster Pächter des „Giebelhof Restaurants“ war der mittlerweile ebenfalls verstorbene Gastronom und Koch Jochen Fleischer. Kurz nach dem „Giebelhof-Gebäude“ wurde direkt gegenüber das „Giebelhof“-Hotel gebaut, ebenfalls von Josef Schürmann. Mittlerweile haben beide Immobilien neue Eigentümer.

Oer-Erkenschwick: Frühere Gaststätte von Inge Macht

An der Stelle des heutigen „Giebelhof“-Restaurants am August-Schürmann-Platz in Oer stand früher ein Fachwerkhaus. Darin befand sich die in Oer legendäre Gaststätte von Inge Macht. Sie war über viele Jahre nicht nur der Treffpunkt der Kirchgänger nach der Messe. Deshalb wurde auch gerne „Taufbecken“ genannt.

Oer-Erkenschwick: Versicherung statt Sparkasse

Über viele Jahre war in dem Gebäude, das auch hochwertige Wohnungen beinhaltet auch die Kreissparkasse mit ihrer Oerer Filiale beheimatet. Das ist nun nicht mehr so. Die Sparkasse betreibt gemeinsam mit der Volksbank eine Automatenstelle an dere Klein-Erkenschwicker-Straße im Ortsteil Oer. In die Räumlichkeiten der früheren Sparkassen-Filiale zieht bald eine Allianz-Vertretung ein. Der Eröffnungstermin dieser Versicherungsagentur ist noch nicht bekannt.

Vor gut einem Jahr wurden die Veränderungen auch im Oerer Giebelhof-Komplex bekannt.

An der Marktstraße in der City will Melda Muzaffer möglichst schnell ein Cafe eröffnen.

An anderer Stelle in Oer zieht ein Anwohner gegen den Neubau eines Mehrfamilienhauses zu Felde.

So lebt der "Giebelhof" wieder auf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Recklinghausen: Diese Kandidatinnen und Kandidaten treten im Westviertel an
Kommunalwahl in Recklinghausen: Diese Kandidatinnen und Kandidaten treten im Westviertel an
Mehr als nur ein Provisorium - das passiert in den neuen  Kindergarten-Gruppen
Mehr als nur ein Provisorium - das passiert in den neuen  Kindergarten-Gruppen
Kommunalwahl in Marl: Diese Kandidaten treten in Marl-Nord an
Kommunalwahl in Marl: Diese Kandidaten treten in Marl-Nord an
Wassersäcke tun gute Dienste - warum es trotzdem ein Problem damit gibt
Wassersäcke tun gute Dienste - warum es trotzdem ein Problem damit gibt
Lärm und Müll: Verkommt ein Parkplatz in Marl zur Partymeile?
Lärm und Müll: Verkommt ein Parkplatz in Marl zur Partymeile?

Kommentare