+
Rito Malviani präsentiert sein Nussernte.

Update - jetzt mit Video

Trotz tierischer Konkurrenz in Oer-Erkenschwick - Rito Malviani freut sich über einen neuen Rekord

  • schließen

Rito Malviani ist erfolgreicher Hobbygärtner. Das wissen auch die Eichhörnchen in Rapen. Doch trotz ihres Hungers freut sich der 78-Jährige über einen Rekord. 

Wer Rito Malvianis Parzelle an der Ewaldstraße betritt, staunt schon über die Höhe und den Stammumfang des Haselnussbaums. Das Gehölz misst nach dem Stutzen immer noch beachtliche acht Meter und das Maßband zeigt rund um den Stamm 1,80 Meter an. Und jetzt hat das Haselnuss-Gewächs auch noch eine Rekordernte abgeworfen. 

Oer-Erkenschwick: Baum wirft Rekordernte ab

„40 Kilogramm, solch einen Ertrag hatte ich noch nie“, freut sich der gebürtige Sizilianer, der sich beim Ernten regelmäßig gegen flinke Konkurrenz durchsetzen muss. „Die Eichhörnchen aus der Umgebung warteten stets darauf, dass die Nüsse zu Boden fielen und haben sich dann bedient“, sagt Malviani. Diesmal kam der Hobbygärtner, der in seinem Garten allerlei Gemüse zieht und mehrere Obstbäume besitzt, allerdings relativ ungeschoren davon. „In den vergangenen Wochen sind einige Eichhörnchen auf der Ludwigstraße überfahren worden. Das ist natürlich traurig“, sagt der Tierfreund. 

Oer-Erkenschwick: Haselnüsse werden geröstet

Die Haselnüsse werden nun von Rito Malviani zu Hause geknackt und anschließend im Ofen geröstet. „Einfach den Herd vorheizen und dann auf 160 Grad herunterdrehen und die Nüsse für knapp 20 Minuten aufs Blech legen. Fertig“, verrät Rito Malviani. Und seine Haselnüsse sind beliebt. Die Familie, Nachbarn und Freunde sowie Schützenkameraden der Rapener Gilde stehen Schlange, wenn die „Lebensmittelmanufaktur Malviani“ wieder Leckereien zubereitet hat.

Oer-Erkenschwick: Olivenöl aus Sizilien

In wenigen Wochen zieht es den Ex-Sizilianer, der seit 50 Jahren in Rapen lebt, wieder in die alte Heimat – zur Olivenernte. Danach kehrt er mit selbst gepresstem Olivenöl heim. Aber das ist schon wieder eine andere – aber erneut leckere – Geschichte...

Das Rezept für leckere Plätzchen: Rito Malviani verarbeitet grundsätzliche alle Früchte aus seinem Garten. Selbstverständlich auch seine Haselnüsse, aus denen er leckere Plätzchen backt. Das Rezept ist einfach: Man nehme ein Kilogramm geknackte und geröstete Haselnüsse und hackt sie klein. Dann kommen 300 Gramm Zucker hinzu. Und schließlich an Stelle von Butter 80 bis maximal 100 Gramm Schmalz. Und am Ende noch ein halbes Glas Milch. Alles vermengen, rollen und Stücke oder Scheiben abschneiden. Und dann für 14 Minuten bei 180 Grad backen.

Rito Malviani ist nicht nur erfolgreicher Gärtner,

er hat auch in Sachen Europapolitik eine klare Haltung

.

Nicht nur bei den Haselnüssen, auch bei anderen Gartenfrüchten hat Rito Malviani ein glückliches Händchen.

Besondere Ehre: Rito Malvianis Schützenjacke hängt im Haus der Geschichte in Bonn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Unfall in Haltern ums Leben, mehrere Verkehrsbehinderungen in dieser Woche
Recklinghäuser kommt bei Unfall in Haltern ums Leben, mehrere Verkehrsbehinderungen in dieser Woche
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen

Kommentare