+
Biostations-Imker Manfred Onnebrink (l.) und Bürgermeister Carsten Wewers schauen sich den neuen Baum des Jahres an. Auch „Boomer“ schaut sich die Robinie interessiert an.

32. Gehölz gepflanzt

Allee am Landschaftslehrpfad in Oer wächst weiter: Das ist der neue Baum des Jahres 2020

  • schließen

Am Landschaftslehrpfad "Alte Zechenbahn", dem beliebten Wanderweg von der Feuerwache bis nach Speckhorn, wachsen die Bäume des Jahres - jetzt auch der Neueste.

  • Robinie ist der 32. Baum des Jahres in Oer
  • Bürgermeister Carsten Wewers hat ihn gesponsert
  • Wasserversorgung erfolgt über einen Bewässerungssack

Mit der Robinie sind es nun 32 Gehölze, die mit dem Titel "Baum des Jahres ausgezeichnet wurden und am Landschaftslehrpfad in Oer-Erkenschwick wachsen. Betreut wird die Baumallee in Oer von den Mitarbeitern der Biologischen Stadtion in Oer und dem Baubetriebshof.

Wassersack für die Robinie in Oer-Erkenschwick

Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes haben die Robinie etwa 500 Meter entfernt von der Biostation am Anfang des neuen Radwanderweges eingepflanzt, und auch gleich mit einem der vom Bauhof neu angeschafften Bewässerungssäcke versorgt. Biostations-Imker Manfred Onnebrink: „Über die Robinie oder auch Scheinakazie freuen sich auch die Insekten. Der Baum gilt als bienenfreundlich. Aus dem Nektar produzieren die Insekten Honig.“

Oer-Erkenschwick pflanzt Baum des Jahres | cityInfo.TV

Oer-Erkenschwick pflanzt Baum des Jahres | cityInfo.TV

Bürgermeister sponsert Gehölz in Oer-Erkenschwick

Gesponsert wurde der Baum des Jahres von Bürgermeister Carsten Wewers. „Die Pflanzaktion hat eine lange Tradition und ist eine wirklich schöne Sache. Wir als Stadt unterstützen die Biostation gerne“, sagt Carsten Wewers. Schließlich sei die Biostation nicht nur Vorbild im Bereich ökologischer Maßnahmen, sondern bereichere auch das gesellschaftliche Leben und erfülle einen Bildungsauftrag.

Lesen Sie auch:

Diebe stehlen auf Biostation Kulinarisches - Anzeige erstattet und Videoüberwachung geplant.

Kampf gegen Eichenprozessionsspinner - Stadt setzt auf fliegende Helfer.

Gläubige können wieder Gottesdienste feiern - unter Einhaltung strenger Regeln.

Oer-Erkenschwick: Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Sport in der Stadt am Stimberg.

Zählaktion im heimischen Garten -welcher Piepmatz siegt?

Friseure arbeiten am Tag eins im Akkord - aber nicht alle Haare werden aus dem Gesicht entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 

Kommentare