Auch nach der Corona-Krise werden Laptops und Tablets eine große Rolle spielen für den digitalen Unterricht. Die Stadt Oer-Erkenschwick will für alle Schulen i-Pads anschaffen.
+
Auch nach der Corona-Krise werden Laptops und Tablets eine große Rolle spielen für den digitalen Unterricht. Die Stadt Oer-Erkenschwick will für alle Schulen i-Pads anschaffen.

Schulausschuss

Für die Digitaloffensive fehlt noch die Ausstattung - so ist die IT-Lage an den Schulen in Oer-Erkenschwick

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Seit knapp sechs Monaten arbeiten zwei  IT-Fachkräfte bei der Stadt daran, die Schulen in Oer-Erkenschwick zu digitalisieren. Viel getan hat sich noch nicht.

  • Stadt kann 1,4 Mio. Euro aus Digitalpakt investieren
  • Realschule klagt über einen alten Router
  • An zwei anderen Schulen ist das Internet häufiger ausgefallen

Jedenfalls ist von der digitalen Offensive noch nicht viel in den Schulen in Oer-Erkenschwick angekommen. Schon im vergangenen November war die Christoph-Stöver-Realschule (CSR) über einen Unitymedia-Anschluss ans schnelle Internet mit bis zu 600 Megabit angeschlossen. „Wir merken bis heute nichts davon, bei uns kommen nur 60 Megabit an“, beklagte die stellvertretende Schulleiterin Ruth Petek bei der Sitzung des Schulausschusses. Schuld daran ist der alte Router, der nicht mehr Daten übertragen kann. Angeschafft wurde ein neuer Router für weniger als 1000 Euro trotzdem nicht. Obwohl die Realschule aktuell am besten ausgestattet ist und schon über 60 i-Pads verfügt, wurde ein zur Verfügung gestelltes Router-Probeexemplar am Willy-Brandt-Gymnasium für einen Testlauf angeschlossen.

Oer-Erkenschwick: Finanzierung aus dem Digitalpakt

Sämtliche Hardware will die Stadt für alle Schulen in Oer-Erkenschwick einheitlich aus Mitteln des Digitalpakts finanzieren, zu dem die Stadt zehn Prozent Eigenanteil beisteuert. Der Förderantrag in Höhe von 930.000 Euro ist am vergangenen Freitag gestellt worden. Die Stadt rechnet in etwa sechs Wochen mit der Bewilligung. Mit dem Geld sollen rund 200 Klassenräume an den Schulen mit der nötigen WLAN-Technik, Netzwerk-Infrastruktur und Präsentationstechnik ausgestattet werden. 

I-Pads für alle Schulen in Oer-Erkenschwick

In dieser Summe sind die Tablets für die Schüler in Oer-Erkenschwick noch gar nicht mit drin. „Die i-Pads für 2700 Schüler würden etwa 1,2 bis 1,3 Mio. Euro kosten“, rechnete Kämmerer Heinz Schnettger vor. Wer diese Endgeräte letztendlich bezahlt und inwieweit Eltern an den Kosten beteiligt werden, ist noch nicht entschieden. Fest steht, dass für alle Schulen auf jeden Fall i-Pads angeschafft werden, weil diese Tablets dort schon zum Teil vorhanden sind und sich bewährt haben. 

Zwei Anbieter für Ausfallsicherheit in Oer-Erkenschwick

Außerdem hat sich die Stadt Oer-Erkenschwick entschieden, die Unitymedia-Anschlüsse auch zu behalten, wenn die Schulen voraussichtlich Ende des Jahres zusätzlich an das öffentlich geförderte Breitbandnetz angeschlossen werden. „Es kann nicht sein, dass der digitale Unterricht ausfällt, wenn es mal Leitungsprobleme gibt. Mit zwei Anbietern haben wir Ausfallsicherheit“, sagte Schnettger. Dass so etwas passieren kann, bestätigte Schulleiterin Bettina Reinicke: „Sowohl an Ewald- als auch Schweitzerschule ist an mehreren Tagen das Internet komplett ausgefallen.“

Lesen Sie auch:

Zahl der Coronakranken bei Westfleisch in Oer-Erkenschwick steigt - das ist die Lage in dem Betrieb.

Einkaufszentrum in Klein-Erkenschwick wächst - das passiert jetzt auf der Baustelle.

Oer-Erkenschwick: Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Sport in der Stadt am Stimberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Real-Schließung in Bertlich: Betriebsrat schaltet Rechtsanwalt ein
Real-Schließung in Bertlich: Betriebsrat schaltet Rechtsanwalt ein
Emotionaler Götze-Abschied beim BVB - nun steigt wohl ein neuer Interessent in Wechsel-Poker ein
Emotionaler Götze-Abschied beim BVB - nun steigt wohl ein neuer Interessent in Wechsel-Poker ein
Landesbürgschaft, Gehaltsobergrenze, Tönnies-Aus: Beben auf Schalke
Landesbürgschaft, Gehaltsobergrenze, Tönnies-Aus: Beben auf Schalke
Verkaufsoffener Sonntage kommen wieder - Landesregierung erlaubt zusätzliche Termine
Verkaufsoffener Sonntage kommen wieder - Landesregierung erlaubt zusätzliche Termine
Waren es gezielte "Auftragsarbeiten"? Kriminelle brechen BMW-Modelle der 3er-Reihe auf
Waren es gezielte "Auftragsarbeiten"? Kriminelle brechen BMW-Modelle der 3er-Reihe auf

Kommentare