+
An der Horneburgerstraße hat es gekracht. Polizei und Rettungskräfte waren im Einsatz.

Update - neue Erkenntnisse

75-Jähriger beschädigt bei Unfall vier Autos - 55-Jährige leicht verletzt

  • schließen
  • Regine Klein
    Regine Klein
    schließen

Um 12.15 Uhr ereignete sich an der Horneburger Straße/Einmündung Stimbergstraße in Oer-Erkenschwick ein Unfall. Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Update: 29. Juli um 15.43 Uhr

Nach dem Unfall auf der Horneburgerstraße am Mittag ist die Polizei nun zu neuen Erkenntnissen zum Unfallhergang gelangt. Demnach war eine 79-jährige Dattelnerin mit ihrem weißen Ford in Richtung Datteln unterwegs. "Vor ihr habe ein Auto gebremst. Daraufhin verlangsamte sie ihren Wagen, als sie plötzlich einen lauten Knall hörte", erklärt Polizei-Pressesprecherin Ramona Hörst. Ein Opel-Kastenwagen war ihr rechts ins Auto gefahren. Der 75-jährige Fahrer fuhr wohl zum Teil rechts neben ihr auf dem Gehweg, und kam erst im Einmündungsbereich der Stimbergstraße zum Stehen. Bei seiner Fahrt beschädigte er auch noch drei auf dem Standstreifen geparkte Autos. 

Beifahrerin im Krankenhaus behandelt

Bei dem Unfall wurde die 55-jährige Beifahrerin und Tochter der 79-Jährigen - ebenfalls aus Datteln - leicht verletzt. Nach einer ambulanten Behandlung konnte sie das Krankenhaus wieder verlassen. 

Zur Unfallursache, ob es sich um eine Unachtsamkeit handelte oder sich der Unfall krankheitsbedingt ereignete, kann die Polizei noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen laufen noch.

Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Das war der Erkenntnisstand am 29. Juli um 13 Uhr

Insgesamt wurden bei dem Verkehrsunfall in Oer-Erkenschwick zwei Peronen leicht verletzt. Der genaue Unfallhergang steht noch nicht fest. Die Fahrerin eines weißen Ford könnte einem 75-jährigen Fahrer eines Opel-Kleintransporters vor der Ampel an der Horneburgerstraße/Ecke Stimbergstraße in Fahrtrichtung Datteln aufgefahren sein. Ob es sich um eine Unachtsamkeit handelte oder sich der Unfall krankheitsbedingt ereignete, konnte die Polizei vor Ort noch nicht sagen. Noch wird der genaue Unfallhergang ermittelt. Die 79-jährige Fahrerin (aus Datteln) des weißen Ford sowie ihre Beifahrerin wurden zur ambulanten Behandlung mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 75-jährige Unfallbeteiligte aus Datteln blieb soweit unverletzt. Aktuell wird die Unfallstelle geräumt. Mit Verkehrsbehinderungen ist bald nicht mehr zu rechnen.

Ein angetrunkener Autofahrer aus Herne hinterließ bei einem Unfall in Recklinghausen etwas ganz Entscheidendes.

Mit Abbindemitteln musste die Feuerwehr die Unfallstelle an der Leveringhäuser-/Berliner Straße in Waltrop abgestreuen.

In Rapen stand am Montagnachmittag in einem Gewerbebetrieb eine Zuschneidsäge in Flammen. Ein Mitarbeiter hat womöglich eine Katastrophe verhindert.

Ein Mann war ohne Führerschein unterwegs - mit schlimmen Folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare