+
Die Polizei war in Oer-Erkenschwick im Einsatz. 

Autofahrerin hat riesiges Glück

Beton-Silo stürzt auf die Horneburger Straße - Unglücksursache steht jetzt fest

  • schließen
  • Regine Klein
    Regine Klein
    schließen

Eine Autofahrerin ist mit dem Schreck davon gekommen, als in Oer-Erkenschwick ein Silo auf die Fahrbahn der Horneburger Straße umkippt umkippt.

  • Betonsilo stürzt auf die Horneburger Straße
  • Marler Autofahrerin kommt mit dem Schrecken davon
  • Bauordnungsamt nimmt Untersuchungen auf.

Update, 7. Februar, 14.45 Uhr

Die Ursache dafür, dass am Donnerstag, 6. Februar, morgens von einer Baustelle an der Horneburger Straße ein Beton-Silo auf die Fahrbahn gekippt ist und beinahe ein Auto unter sich begraben hat, steht nun fest. "Gespräche mit dem Architekten haben ergeben, dass offenbar zuvor ein Baufahrzeug das Silo touchiert und dadurch in seiner Standfestigkeit beeinträchtigt hat", berichtet der städtische Fachdienstleiter Michael Grzeskowiak. Mittlerweile ist nicht nur das umgekippte Silo von der Baustelle entfernt, sondern mit Block auf den für die Nacht auf Montag angekündigten Sturm alles, was weggeweht werden könnte, teilt die Stadt mit. 

Update, 7. Februar, 7.55 Uhr

Die Polizei hat bislang keine neuen Erkenntnisse, wie es dazu kommen konnte, dass der Silo auf die Fahrbahn der Horneburger Straße gestürzt ist. "Die weiteren Ermittlungen liegen nun auf bei der Oer-Erkenschwicker Stadtverwaltung", hieß es aus der Pressestelle der Polizei in Recklinghausen. Im Oer-Erkenschwicker Rathaus wird nun die städtische Bauordnung aktiv. Fachdienstleiter Michael Grzeskowiak: "Wir werden nun vor Ort überprüfen, was falsch gelaufen ist." Untersucht wird beispielsweise, ob der Untergrund, auf dem der Silo stand, ausreichend verdichtet war.

Unsere Erstberichterstattung vom 6. Februar, 15.15 Uhr

Es ist früher Morgen als eine 49-jährige Frau aus Marl mit ihrem Auto auf der Horneburger Straße in Oer-Erkenschwick in Richtung Datteln unterwegs ist. In dem Moment, in dem sie an der Baustelle in Höhe des Starenkastens vorbeifährt, passiert das Unglaubliche. Ein dort abgestelltes Silo mit Material für den dort derzeit stattfindenen Bau eines Wohnhauses, kippt plötzlich um. Das Silo beschädigte dabei das vorbeifahrende Auto der 49-Jährigen aus Marl. 

Fahrerin hat bei Unfall in Oer-Erkenschwick noch Glück

Die Fahrerin hatte Glück im Unglück, denn sie blieb unverletzt. Wie die Polizei mitteilt, musste die Horneburger Straße in Oer-Erkenschwick zeitweise einspurig gesperrt werden. Warum das Silo umstürzte, kann bislang nicht gesagt werden. Ebenfalls können noch keine Angaben zur Höhe des Sachschadens gemacht werden, wie die Polizei mitteilt.

Eine ganze Unfallserie hielt die Polizei auf der Kreuzung Pieper in Oer-Erkenschwick in Atem.

Vier Autos wurden bei einem Unfall auf der Horneburger straße in Oer-Erkenschwick beschädigt.

Ein Lkw ist auf der A43 bei Dülmen umgekippt. Der Fahrer wurde von der Ladung begraben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume werden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume werden für neues Einkaufszentrum gefällt
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus
Vorbereitung auf der Zielgeraden - 1. FFC Recklinghausen 2003 unterzieht sich letztem Test
Vorbereitung auf der Zielgeraden - 1. FFC Recklinghausen 2003 unterzieht sich letztem Test
Kartoffelsalat & Imperativ
Kartoffelsalat & Imperativ

Kommentare