Erfahrene Reiter aus Oer: Heinrich Denninghaus (l.) und Rudolf Schröder-Merten.
+
Erfahrene Reiter aus Oer: Heinrich Denninghaus (l.) und Rudolf Schröder-Merten.

Auch bei Schützenfesten

Deshalb müssen Reiter bei Festumzügen in Oer-Erkenschwick künftig auf ihre schlanke Linie achten

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Last-Tier ja, aber "überlastet" nein: Reiter dürfen höchstens 15 Prozent des Pferdegewichtes wiegen. Die neuen NRW-Richtlinien gelten auch für Schützenumzüge.

  • Tierwohl im Blickpunkt der neuen Landesregelungen
  • Oerer Schützen wollen auf Pferde nicht verzichten
  • Eingesetzte Pferde sind umzugserfahren

Das Tierwohl steht im Mittelpunkt der neuen Bestimmungen des Landes Nordrhein-Westfalen. Zunächst einmal sollen die gesetzlichen Vorgaben nur für den Karneval gelten. Doch das Landes-Umweltministerium soll bereits signalisiert haben, dass man prüfen will, ob sie auch auf andere Brauchtumsveranstaltungen übertragbar sind. Bedeutet im Klartext: Auch die drei Schützengilden in der Stimbergstadt müssen sich mit diesem Thema beschäftigen.

In Oer-Erkenschwick gilt für Reiter ein Handyverbot

Und das sind die Bestimmungen: Der Konsum von Alkohol und anderen Drogen vor und während der Veranstaltung ist für alle mit den Pferden befassten Personen ausnahmslos untersagt. Auch Rauchen und - wie beim Führen von Kraftfahrzeugen auch - Handynutzung sind verboten. Die Tiere müssen laut Richtlinie gesund und auf einen Umzug vorbereitet sein. Auch ein Dopingverbot kann von Behörden „stichprobenartig kontrolliert“ werden. Die Reiter müssen Praxis nachweisen, den Deutschen Reitpass besitzen und ein „geeignetes Verhältnis“ zur Konstitution des Pferdes haben: „Das Gewicht Reitender darf nicht mehr als 15 Prozent des Pferdegewichtes betragen.“ Zudem muss es Ausweichmöglichkeiten für Pferde und Kutschen geben, um Engstellen zu vermeiden. Ein Tierarzt soll in zehn Minuten beim Pferd sein. Die Positionierung vor oder hinter einer Musikkapelle ist untersagt. 

In Oer sind stets vier Reiter bei Umzügen dabei

„Daran halten wir uns schon seit vielen Jahren“, sagt der Vorsitzende der Bürgerschützengilde Oer, Werner Thiel. Wenn die Oerer Gilde an einem Festumzug teilnimmt, dann sind meist vier Schützen mit einem Pferd dabei. In der Regel sind das der Bataillonskommandeur Manfred Stübbe, der während seiner Zeit als Schützenkönig von Heinrich Denninghaus vertreten wurde, und sein Adjutant Rudolf Schröder-Vollmer. Darüber hinaus wird meist auch die Kutsche mit dem Königspaar von zwei Adjutanten hoch zu Ross begleitet. Das sind dann Lutz Reiners und Thorsten Facius. 

In Oer-Erkenschwick sind Begleitpersonen dabei

Gildenführer Werner Thiel erklärt weiter: „Bei allen Schützenkameraden handelt es sich um erfahrene Reiter. Selbstverständlich werden alle Vorschriften allein schon im Sinne der Verkehrssicherheit und des Ansehens der Gilde beachtet.“ Die von der Bürgerschützengilde Oer eingesetzten Pferde sind umzugserfahren und werden samt Begleitpersonen bei einem Unternehmen im Münsterland gebucht. 

Verzicht auf Pferde kommt nicht in Frage

Ein Verzicht auf Pferde kommt für Gildenführer Werner Thiel in Oer nicht in Frage: „Selbstverständlich muss man das Tierwohl im Auge haben. Und dazu zählt auch eine Beurteilung der Örtlichkeiten, durch die ein Festumzug führen soll. Engstellen mit vielen Zuschauern quasi auf Tuchfühlung sind da sicherlich anders zu bewerten als die Situation in unserer Stadt. Wir haben hier speziell in Oer genug Platz und damit keine Probleme.“

Lesen Sie auch:

Männervereine in Oer-Erkenschwick sollen Steuervorteile verlieren - Zwei Schützengilden protestieren.

Achterbahnen und Zirkuszelte werden in Oer-Erkenschwick aufgebaut: Was steckt hinter dieser Invasion?

Gut Schuss - was die Rapener Gilde bald alles verändern will.

Das Schützenfestjahr in Oer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl unter der kritischen Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl unter der kritischen Marke von 1,0
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 

Kommentare