Am kommenden Montag öffnen die Grundschulen wieder: Im Unterricht dürfen die Kinder die Maske absetzen.
+
Am kommenden Montag öffnen die Grundschulen wieder: Im Unterricht dürfen die Kinder die Maske absetzen. (Symbolfoto)

Notbetreuung läuft weiter

Am 22. Februar öffnen die Schulen wieder - so läuft der Unterricht ab Montag für die Grundschüler am Stimberg

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Die beiden Schulleiterinnen Christel Berg (Clemens-Höppe-/Haardschule) und Bettina Reinicke (Ewald-/Albert-Schweitzer-Schule) haben sich bei der Rückkehr zum Präsenzunterricht auf eine gemeinsame Variante verständigt.

Sämtliche Grundschüler in Oer-Erkenschwick bekommen im täglichen Wechsel Präsenzunterricht in der Schule. „Die Klassen werden in A- und B-Gruppen geteilt. Wir fangen am Montag mit der A-Gruppe an. Die B-Gruppe arbeitet gleichzeitig mit ,Lernen auf Distanz‘ zu Hause und kommt am nächsten Tag in die Schule“, sagt Christel Berg. Diese Regelung gilt vorläufig bis zum 5. März. Ein Vorteil des täglichen Wechsels ist: Die Schüler können nach dem Präsenzunterricht den Lernstoff für den nächsten Tag in Form von erweiterten Hausaufgaben mit nach Hause nehmen. Videokonferenzen der Lehrer mit den Schülern können so wegen des regelmäßigen Kontakts in der Schule entfallen.

Notbetreuung in Oer-Erkenschwick läuft an allen Grundschulen in Oer-Erkenschwick weiter

Eltern, die aus beruflichen oder anderen Gründen nicht in der Lage sind, ihr Kind zu Hause beim Homeschooling zu betreuen, konnten es trotzdem in die Schule schicken. Die sogenannte Notbetreuung läuft in Oer-Erkenschwick auch ab kommenden Montag weiter. Allerdings nehmen diese Kinder wie ihre Mitschüler im täglichen Wechsel am Präsenzunterricht teil. Lernen auf Distanz findet dann jeden zweiten Tag in der Schule im Rahmen der Notbetreuung statt. Betreut werden sie dabei von pädogischen Mitarbeitern der Schule und dem Personal der Offenen Ganztagsschule (OGS). „Ohne die OGS wären wir überhaupt nicht in der Lage, den Unterricht auf zwei Schienen zu stemmen“, sagt Christel Berg. Aktuell sind in den Grundschulen bis zu 30 Schüler in der Notbetreuung. in der Albert-Schweitzer-Schule sogar knapp 60 Kinder. Die Zahlen sind laut Berg zuletzt leicht angestiegen. Manche Eltern haben offensichtlich ihr Kontingent an Resturlaubs- und Kinderkrankentagen ausgeschöpft.

Im Unterricht dürfen Schüler in Oer-Erkenschwick die Masken absetzen

Um mit Blick auf die Ansteckungsgefahr unnötige Kontakte unter den Klassenverbänden zu vermeiden, gibt es je nach baulichen Gegebenheiten unterschiedliche Regelungen für den Unterrichtsbeginn. So kommen die Kinder der Clemens-Höppe-Schule, wo es zuletzt Probleme mit dem Stoßlüften wegen veralteter Kippfenster gab, am 22. Februar alle gleichzeitig zum Unterricht. In der Haardschule ist der Schulstart etwas gestaffelt: Zwei Klassen, die 3b und 4a, haben einen um eine Stunde versetzten Unterrichtsbeginn. An allen vier Grundschulen gilt wie bisher: Händewaschen, Abstand halten und Mund-/Nasenabdeckung. Kinder brauchen allerdings keine OP- oder FFP2-Masken zu tragen, es reichen Stoffmasken. „Im Unterricht dürfen die Schüler die Masken absetzen, auf den Fluren, dem Schulhof und auch im Sportunterricht in der Turnhalle, sofern er nicht zu bewegungsintensiv ist, gilt die Maskenpflicht“, sagt Christel Berg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

15 Personen greifen zwei Männer an - 27-Jähriger aus Oer-Erkenschwick wird mit Stange verprügelt
15 Personen greifen zwei Männer an - 27-Jähriger aus Oer-Erkenschwick wird mit Stange verprügelt
15 Personen greifen zwei Männer an - 27-Jähriger aus Oer-Erkenschwick wird mit Stange verprügelt
Endlich wieder zum Friseur - so lief der Start in den Salons in Oer-Erkenschwick
Endlich wieder zum Friseur - so lief der Start in den Salons in Oer-Erkenschwick
Endlich wieder zum Friseur - so lief der Start in den Salons in Oer-Erkenschwick
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Ein weiterer Todesfall und eine Neu-Infektion gemeldet
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Ein weiterer Todesfall und eine Neu-Infektion gemeldet
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Ein weiterer Todesfall und eine Neu-Infektion gemeldet
Weg ist frei für die Zweigstelle
Weg ist frei für die Zweigstelle
Weg ist frei für die Zweigstelle
Türkischer Generalkonsul zu Gast in OE
Türkischer Generalkonsul zu Gast in OE
Türkischer Generalkonsul zu Gast in OE

Kommentare