Schmied Günter Niehaus arbeitet an seiner Esse.
+
Ob Schmied Günter Niehaus in Oer auch 2020 sein Handwerk präsentieren kann, ist mehr als fraglich.

Pfarrkirche St. Peter und Paul

Corona-Pandemie in Oer-Erkenschwick - das passiert nun mit dem Weihnachtsmarkt in Oer

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Seit 30 Jahren ist der Weihnachtsmarkt in Oer am dritten Adventwochenende ein Besuchermagnet. Wird das auch in diesem Dezember so sein?

Realistisch betrachtet gibt es nur noch eine winzige Möglichkeit, dass in diesem Jahr der Oerer Weihnachtsmarkt stattfinden wird. Endgültig will Organisatorin Annette Haas zwar erst sechs Wochen vor dem Veranstaltungstermin (12./13. Dezember) in Oer-Erkenschwick entscheiden, was passiert. Doch dass die Corona-Pandemie ihr einen Strich durch die Rechnung macht, damit rechnet sie schon fast.

Oer-Erkenschwick: Stand jetzt wird der Markt in Oer ausfallen

„Stand jetzt werden wir den Markt wohl nicht durchführen können“, meint Annette Haas. Die Auflagen seien immens – und gerade in den engen Gassen rund um die Pfarrkirche St. Peter und Paul kaum einzuhalten. Und irgendwo auf der „grünen Wiese“ in Oer-Erkenschwick einen Weihnachtsmarkt zu organisieren, mache auch keinen großen Sinn. Das vorweihnachtliche Treiben in Oer lebe schließlich vom Ambiente rund um die Kirche. Auch andere Veranstaltungen, in die Annette Haas und ihr Unternehmen eingebunden waren, sind inzwischen bereits abgesagt worden – wie der Bauernmarkt auf dem Hof Klöcker in Castrop-Rauxel, das Seefest in Marl oder der „Winterzauber“ in Herdecke.

Premiere am dritten Advent 1990 in Oer-Erkenschwick

Zum 31. Mal hätte in diesem Jahr der Oerer Weihnachtsmarkt stattfinden sollen. Die Premiere in Oer-Erkenschwick fand am dritten Adventssonntag 1990 statt, als sich Marktfrau Waltraud Honvehlmann, Mutter von Annette Haas, sagte: „Man muss vor Weihnachten im Dorf mal etwas Neues anbieten.“ Schnell entpuppte sich das Angebot als Magnet, jedes Jahr strömen Tausende Gäste nach Oer. Abgesagt sind inzwischen auch weitere traditionelle Märkte in der Region – wie in Polsum am dritten Advent.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt weiter
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt weiter
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt weiter
Millionen-Mehrkosten wegen Corona in Oer-Erkenschwick: Wer zahlt am Ende die Zeche?
Millionen-Mehrkosten wegen Corona in Oer-Erkenschwick: Wer zahlt am Ende die Zeche?
Millionen-Mehrkosten wegen Corona in Oer-Erkenschwick: Wer zahlt am Ende die Zeche?
Anwohner sind sauer - nun reagiert die Stadt Oer-Erkenschwick auf das Problem
Anwohner sind sauer - nun reagiert die Stadt Oer-Erkenschwick auf das Problem
Anwohner sind sauer - nun reagiert die Stadt Oer-Erkenschwick auf das Problem
Auf dem Westfleisch-Gelände in Oer-Erkenschwick - Bauarbeiter schwer verletzt
Auf dem Westfleisch-Gelände in Oer-Erkenschwick - Bauarbeiter schwer verletzt
Auf dem Westfleisch-Gelände in Oer-Erkenschwick - Bauarbeiter schwer verletzt
Oer-Erkenschwick ist Pendlerstadt - 11.716 Bürger arbeiten in der Nachbarschaft
Oer-Erkenschwick ist Pendlerstadt - 11.716 Bürger arbeiten in der Nachbarschaft
Oer-Erkenschwick ist Pendlerstadt - 11.716 Bürger arbeiten in der Nachbarschaft

Kommentare