In Gewächshäusern sollen auf dem ehemaligen Zechengelände auch Tomaten wachsen.
+
In Gewächshäusern sollen auf dem ehemaligen Zechengelände auch Tomaten wachsen.

Thema in der Ratssitzung

Tomaten auf dem Zechengelände - jetzt kommt Bewegung in das Gewächshaus-Projekt

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Tomaten sollen in Gewächshäusern auf dem Ex-Zechengelände wachsen. Das sieht ein eineinhalb Jahre alter Plan der Essener Fakt AG vor. Bald wird nun angepflanzt.

  • Auf dem ehemaligen Zechengelände sollen Gewächshäuser entstehen
  • Tomaten und Paprika werden darin angebaut
  • Projektrealisierer ist die Fakt AG aus Essen

Ein wichtiger Schritt für die Umsetzung des anfangs belächelten Gewächshaus-Projektes  der Essener Fakt AG auf dem ehemaligen Zechengelände wird in der nächsten Ratssitzung am Donnerstag, 25. Juni (Beginn 15 Uhr, Stadthalle) vollzogen. Dann soll eine städtebauliche Vereinbarung mit der Fakt-Tochtergesellschaft GAP (Gesunde Agrarprodukte GmbH) unterschrieben werden werden.

Projektumsetzung in Oer-Erkenschwick rückt näher

"Mit dieser Vereinbarung rückt die Realisierung des Projektes näher“, freut sich der Technische Beigeordnete der Stadtverwaltung, Bernd Immohr. Eine Menge an vorbereitender Planung stecke in dem ambitionierten Projekt. Nun setze man darauf, dass es so schnell wie möglich auch in die Tat umgesetzt werden kann. „Zunächst werden aber auf dem Zechengelände viele Kubikmeter Boden bewegt werden müssen“, sagt Immohr. 

Tomaten aus Oer-Erkenschwick für die Region

Auf einer Fläche von rund 12.000 m² will die Fakt AG in Gewächshäusern Tomaten und Paprika anbauen, die nach ihrer Ernte auf kurzem Vertriebsweg in Regalen von Supermärkten angeboten werden. Das Unternehmen hatte Ende vergangenen Jahres angekündigt, dass spätestens an 2022 das Gemüse von der Oer-Erkenschwicker Zechenhalde verkauft werden kann. Die Tomaten und Paprika sollen auf Kokos-Substrat gezüchtet werden, die Pflanzen werden von Bienen bestäubt und mit Regenwasser von der Halde bewässert. Gut 100 Menschen sollen dort Arbeit finden. Konkurrenz zu heimischen Bauern ist nicht geplant. Der Anbau von Spargel beispielsweise ist nicht vorgesehen.

Das wird Sie auch interessieren:

Abi-Zeugnis im Autokino - so ungewöhnlich endet das Schuljahr.

Zebrastreifen kommt endlich - das ändert sich durch die Baustelle auf der Ludwigstraße.

Oer-Erkenschwick: Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Sport in der Stadt am Stimberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare